vnl.atMitglieder / VNL-Mitgliedernews / Alle News

VNL Mitgliedernews - Alle

37 Einträge | 4 Seiten
Nov
2019

Transport Market Monitor: Viel freier Frachtraum belegt schwache wirtschaftliche Entwicklung im Oktober

Transport Market Monitor: Viel freier Frachtraum belegt schwache wirtschaftliche Entwicklung im Oktober
Ein Blick auf den Transportmarkt zeigt das weiterhin geringe Wirtschaftswachstum in Europa. So ist die für Straßentransporte verfügbare Transportkapazität im Oktober gegenüber September um 15 Prozent gestiegen.
Lesen Sie hier mehr...


Nov
2019

Transporeon verstärkt Führungsteam

fileadmin/user_upload/SERVICES/Mitglieder-News/Mitglieder-News_2019/Transporeon_Group_Ptx_ISO-Zertifizierung_frei.pdf

Transporeon, eines der größten Software-as-a-Service-Unternehmen in Europa, hat das Führungsteam verstärkt und Stephan Sieber als CEO berufen. Der 44-jährige Schweizer übernahm am 12. November 2019 die operative Geschäftsführung des Anbieters cloudbasierter Transportlogistik-Services. Die beiden Gründer Marc-Oliver Simon und Martin Mack bleiben an der Unternehmensgruppe beteiligt und werden die strategische Ausrichtung von Transporeon künftig über eine aktive Rolle im Aufsichtsrat mitgestalten.
Lesen Sie hier mehr...


Nov
2019

50 SAP® EWM-Installationen zeigen KNAPPs SAP-Kompetenz

KNAPP IT Solutions freut sich, den 50. Go-Live des SAP® EWM by KNAPP bei Hungaropharma in Kaposvár, Ungarn, bekannt zu geben. Für Hungaropharma ist dies bereits das fünfte Projekt mit KNAPP: Vier regionale Verteilzentren in Ungarn und das vollautomatisierte Zentrallager in Budapest laufen alle mit dem SAP® EWM by KNAPP.
Lesen Sie hier mehr...


Nov
2019

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner: „Ennshafen wird mit der dritten Ausbaustufe zum größten Terminalstandort in Österreich, der Straße, Schiene und Wasserstraße optimal verknüpft“

„Der Ennshafen ist nicht nur Österreichs jüngster öffentlicher Hafen mit integriertem Wirtschaftspark und optimalem Logistikknotenpunkt im nationalen und internationalen Güter- und Rohstoffverkehr, sondern wird mit der Eröffnung der 3. Containerterminal-Erweiterung auch der größte trimodale Terminal-Standort in Österreich, also die Verknüpfung von Straße, Schiene und Wasserstraße“, betonte Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner anlässlich der Eröffnung der aktuellen Millionen- Investition beim Container-Terminal Enns am vergangenen Freitag. Konkret wurden in die dritte Ausbaustufe des erweiterten Terminals von der Container Terminal Enns GmbH - einem Konsortium von Kaindl und Deutscher Bahn – 9,6 Mio. Euro investiert.
Lesen Sie hier mehr...


Nov
2019

GROßAUFTRAG: PENEDER BAUT FÜR AGILOX

NEUER FIRMENSITZ FÜR LOGISTIK-PIONIER AUS OÖ

Die AGILOX Systems GmbH ist Technologiemarktführer bei intelligenten Logistikrobotern. 2019 wird das Startup-Unternehmen seinen Umsatz auf rund 12 Mio. Euro verdoppeln. Für 2020 prognostiziert AGILOX eine erneute Umsatzverdoppelung. Mit seiner starken Innovationskraft, dem technologischen Vorsprung und dem rasanten Wachstum hat das Unternehmen großes Zukunftspotenzial. Nun investiert AGILOX insgesamt über 7 Mio. Euro in einen neuen Firmensitz mit modernsten Büro- und Montagegebäuden im Gewerbepark Neukirchen/Lambach. Peneder Businessbau, Spezialist für Industrie- und Gewerbebau aus Atzbach, wurde mit der Architektur, Planung und Baurealisierung des Projekts beauftragt. Der Baubeginn wird im März 2020 erfolgen.

Lesen Sie hier mehr...


Nov
2019

Kardex Austria GmbH lud zum Anwendertag

Kardex Austria GmbH lud zum Anwendertag: 

erste Präsentation des LR 35 in Österreich bei Vorzeigeunternehmen Fill GmbH

Am 23. Oktober 2019 lud die Kardex Austria GmbH zum ersten Anwendertag in Österreich,  wo ein Vertical Buffer Modul (VBM), auch als LR 35 bezeichnet, präsentiert wurde.  Gastgeber war die Fill GmbH, ein langjähriger Kunde von Kardex und in der Branche bekannt  für seine innovative Vorreiterrolle.

Lesen Sie hier mehr...


Nov
2019

Neues Forschungszentrum am FH OÖ Campus Steyr eröffnet

Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner: Neues Forschungszentrum am FH OÖ Campus Steyr eröffnet – gemeinsame Forschung mit Betrieben an der Echtzeitvisualisierung von Wertschöpfungsnetzwerken Zusammen mit der BMW Group und der HOFER KG wird im neuen Josef Ressel Zentrum am FH OÖ Campus Steyr bis Ende 2023 an der Entwicklung eines MonitoringTools zur beinahe Echtzeit-Visualisierung von Wertschöpfungsnetzwerken geforscht. Unternehmen können damit in Zukunft sofort auf interne wie auch externe Probleme reagieren, Produktionsstillstände reduzieren und dadurch den finanziellen Verlust einer Störung minimieren. Das Budget von rund zwei Millionen Euro wird von den beteiligten Unternehmen und dem Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort BMDW gemeinsam finanziert. Das neue Josef Ressel Zentrum LIVE wurde heute in Anwesenheit von Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner eröffnet.

Lesen Sie hier mehr...


Oct
2019

Zalando wählt KNAPP als Partner für neues Logistikzentrum in den Niederlanden

Zalando beauftragt KNAPP mit der Automatisierung eines neuen Logistikzentrums in Bleiswijk in der Nähe von Rotterdam. Mit einer Kombination aus Shuttle-System und Taschensorter-Technologie entsteht auf 140.000 m2 ein Online-Versandlager mit höchster Effizienz und Flexibilität.

Lesen Sie hier mehr ...


Sep
2019

Europäische Straßentransporte: Mehr Markttransparenz mit webbasierten Preisanalysen

Tim Consult hat den Transport Market Monitor (TMM) zu einem interaktiven webbasierten Analysewerkzeug ausgebaut. Mit Transportdaten aus zusätzlichen Industrien und zu zahlreichen Transportrouten ist der TMM ein am Markt einzigartiges Tool.
Lesen Sie hier mehr...


Sep
2019

BITO CAMPUS ist neuer Gesellschafter beim österreichischen Sensorspezialisten TeDaLoS.


BITO-Lagertechnik als international operierendes Industrieunternehmen im Bereich der Lager- und Kommissioniertechnik und TeDaLoS als Spezialist von autonomer Sensorik im Lager bestärken die Zusammenarbeit durch Beteiligung des BITO CAMPUS als Gesellschafter an der TeDaLoS GmbH. Die Kooperation wird das Ziel verfolgen, mit vereintem Know-How mobile und autonome Systeme für die Material- und Bestandsüberwachung mittels Internet der Dinge anbieten zu können. Gemeinsam wird man einen Markt für Bestandsüberwachung mittels Internet of Things bedienen können, der gesamt bis zum Jahr 2025 rund 300 Milliarden USDollar schwer sein wird.
Lesen Sie hier mehr ...


37 Einträge | 4 Seiten
Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: