Lösen Sie Ihre Herausforderungen im
VNL Netzwerk

Werden Sie Teil eines wachsenden Netzwerkes aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft und gestalten Sie aktiv die Entwicklung der Logistik mit!

vnl.atServices / ... / ... / Berufsbildende Höher... / HTBLVA Wien XX

Höhere Technische Bundeslehr- und Versuchsanstalt Wien 20

Name der Einrichtung: Höhere Technische Bundeslehr- und Versuchsanstalt Wien XX (TGM - Technologisches Gewerbemuseum)

Leiter der Einrichtung: MMag. Victoria Puchhammer-Neumayer MAS, MSc

Abteilung: Wirtschaftsingenieure

Ausbildungsschwerpunkt: Logistik

Ansprechpartner: Abteilungsvorstand Dipl.-Ing. Georg Angerer

Anschrift: Wexstraße 19-23, 1200 Wien

Telefon: 0(043) 1-33126-262

Fax: 0(043) 1-33126-204

Email: avhwi@tgm.ac.at

Homepage: www.tgm.ac.at

Bürozeiten: Mo. - Fr. 07:45 - 15:45

Dauer:

5 Jahre, ab dem ersten Jahr kann der Ausbildungsschwerpunkt Logistik gewählt werden.

Praxisbezug:

Exkursionen, Praktikum

Abschluss:

Reife- und Diplomprüfung

Ausbildungsinhalte:

Im Gesamtausmaß von 37 Wochenstunden werden folgende Logistikfächer angeboten: Prozesse und Technologie der Logistik, Angewandte Logistik, Fabrikplanung und Simulation, Logistikrechnung und Controlling, Recycling- und Energietechnik, Elektrotechnik und Automatisierung, Qualitäts- und Umweltmanagement.

Kurzbeschreibung:

Das primäre Ausbildungsziel des Logistikers umfasst die Erkennung, Beurteilung, Verfolgung und Optimierung betrieblicher Abläufe. Das ganzheitliche Verstehen inner- und außerbetrieblicher Zusammenhänge in den verschiedenen Unternehmensbereichen sowohl in technischer als auch wirtschaftlicher Hinsicht ist dabei wesentlich. Im Mittelpunkt hierbei steht neben der Kostenminimierung des materiellen und immateriellen Wertschöpfungsprozesses die Einführung moderner Logistik-Konzeptionen und Technologien.

Logistiker/-innen verfügen über fundierte theoretische und praktische Kenntnisse des Prozessmanagements, der Produktionsplanung und –steuerung in Bezug auf Beschaffung, Werkstoff- und Produktionstechniken, der Material- und Lagerwirtschaft, Qualitäts- und Risikomanagement, Distribution/Versand, Export, After-Sales-Service und Entsorgungstechnik. Vor allem firmenübergreifende Prozesse werden von Logistikern mit Hilfe der Informationstechnologie abgebildet, analysiert, modelliert und überwacht.

Seit dem Schuljahr 2007/08 wird der Schwerpunkt Logistik als bilinguale Klasse (Englisch und Deutsch) geführt.

Veranstaltungen

Südhafenforum, Graz
Logistik-Forum Wien
Powerday SCM: Fokus Finanzielle Performance, Linz
Powerday SCM: Fokus Kreislaufwirtschaft, Linz
Powerday Transportmanagement, Linz
Logistik-Forum Graz
Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: