Lösen Sie Ihre Herausforderungen im
VNL Netzwerk

Werden Sie Teil eines wachsenden Netzwerkes aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft und gestalten Sie aktiv die Entwicklung der Logistik mit!

vnl.atServices / Logistik-Wörterbuch

Logistik-Wörterbuch

Unser Logistik-Wörterbuch wird ständig mit Fachbegriffen und Abkürzungen erweitert. Falls Sie wichtige Erläuterungen, Ideen oder Hinweise haben, können Sie gerne mitwirken.

Änderungswunsch mitteilen  Neuen Eintrag vorschlagen

Begriffe von A–Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Fabrikplanung

Als Fabrikplanung bezeichnet man den systemantischen Planungsprozess von Fabriken und produzierenden Betrieben.

Lesen Sie mehr

FAS

Free Alongside Ship

Lesen Sie mehr

FCA

Free Carrier

Lesen Sie mehr

FCL

Full Container Load

Lesen Sie mehr

Feeder

Unter dem Begriff Feeder (auch Feederschiff) versteht man Frachtschiffe, die als Zulieferer oder Verteiler von grossen Hochseeschiffen bzw. Seehäfen eingesetzt werden.

Lesen Sie mehr

FEFO

First Expired First Out

Lesen Sie mehr

FEFO - First Expired First Out

Beim FEFO-Verfahren (first expired / first out) geht man davon aus, dass jene Waren mit dem frühesten Ablaufdatum zuerst ausgelagert werden. Dieses System finden speziell im Lebensmittelhandel Anwendung.

Lesen Sie mehr

Fehlerquote

Die Fehlerquote (in parts per million) setzt die fehlerhaften Teile mit der Gesamtanzahl der Teile in Beziehung.

Lesen Sie mehr

Fehlmenge

Unter Fehlmenge versteht man im betriebswirtschaftlichen Umfeld jenen Teil eines Auftrages der aufgrund einer Lagererschöpfung nicht sofort erfüllt werden kann.

Lesen Sie mehr

Feinkommissionierung

Unter Feinkommisionierung versteht man eine auftragsbezogene Kommissionierung.

Lesen Sie mehr

Fertigungssegmentierung

Bei der Fertigungssegmentierung werden die Maschinen entsprechend der Fertigungsfolge angeordnet. In Fertigungssegmenten (Fertigungszellen, Minifertigungsstraßen) werden Produkte und Einzelteile zu Gruppen mit gleicher Fertigungsfolge zusammengefasst.

Lesen Sie mehr

Fertigungstiefe

Der Begriff Fertigungstiefe (auch Leistungstiefe) beschreibt entlang der Wertschöpfungskette den Anteil der Eigenfertigung in der betrieblichen Leistungserstellung.

Lesen Sie mehr

FEU

Forty- foot Equivalent Unit

Lesen Sie mehr

FIATA

Die Abkürzung FIATA steht für den Begriff Fédération Internationale des Associations de Transitaires et Assimiliés. Diese internationale Föderation der weltweiten Spediteurorgansiationen agiert als globale Interessensvertretung von Spediteuren sowie Logistikdienstleistern.

Lesen Sie mehr

FIFO

First In First Out

Lesen Sie mehr

FIFO - First In First Out

Das FIFO-Verfahren steht für "first in / first out" und bedeutet, dass jene Artikel, die zuerst eingelagert werden auch als erstes wieder aus dem Lager entnommen werden. Dieses Verfahren tritt bei einem Durchlaufregal automatisch auf.

Lesen Sie mehr

Five-Forces-Model

Das Five-Forces-Model (Fünf Kräfte) ist ein Hilfsmittel zur nachhaltigen Planung einer Unternehmensstrategie, und soll dem Management Informationen über die wichtigsten Einflußkräfte auf das eigene Unternehmen liefern.

Lesen Sie mehr

Flächennutzungsgrad

Unter dem Flächennutzungsgrad versteht man jene Kennzahl, die Auskunft über den effektiv verwendeten Anteil der Fläche in zum Beispiel einem Lager gibt.

Lesen Sie mehr

Fließfertigung

Bei der Fließfertigung (Flussprinzip) werden die Maschinen und Anlagen entsprechend dem Produktionsfluss angeordnet, das heißt es findet eine Orientierung an der technisch erforderlichen Arbeitsgangfolge statt. Der Arbeitsgegenstand durchläuft lückenlos alle Vorgänge auf räumlich und zeitlich abgestimmten Maschinen.

Lesen Sie mehr

Flottenmanagement

Der Begriff Flottenmanagement beschreibt das Planen, Steuern sowie Kontrollieren einer Fahrzeugflotte, also mehrerer Fahrzeuge, unabhängig vom konkreten Transportmittel.

Lesen Sie mehr

Flurförderzeuge

Als Flurförderzeuge (auch Flurfördergeräte oder Flurförderfahrzeuge) bezeichnet man alle innerbetrieblichen Transportmittel, die ihre Transporte flurgebunden, also auf den Boden gestützt, durchführen. Dazu zählen etwa Stapler, Hubwagen oder auch Zugmaschinen.

Lesen Sie mehr

Flussgrad

Der Flussgrad ist eine Kennzahl aus der Produktion, die angibt, wie sich Durchlaufzeit und Bearbeitungszeit eines Produktes zueinander verhalten.

Lesen Sie mehr

FMEA

Fehler-Möglichkeits-Einfluss-Analyse

Lesen Sie mehr

FMEA - Fehler-Möglichkeits-Einfluss-Analyse

FMEA steht für Fehler-Möglichkeits-Einfluss-Analyse und ist eine Methode im Bereich der Qualitätssicherung zur Analyse und Bewertung von Fehlern und deren Folgen.

Lesen Sie mehr

FOB

Free On Board

Lesen Sie mehr

Förderhilfsmittel

Förderhilfsmittel entsprechen artgemäß den Ladehilfsmitteln.

Lesen Sie mehr

Fördermittel

Fördermittel sind innerbetriebliche Transportmittel und können unterschieden werden in flurfreie und flurgebundene Stetigförderer sowie flurfreie und flurgebundene Unstetigförderer.

Lesen Sie mehr

Fördersystem

Ein Fördersystem ist eine Vernetzung mehrerer Fördermittel, meist mittels IT-Unterstützung.

Lesen Sie mehr

Fördertechnik

Die Fördertechnik beschäftigt sich mit der innerbetrieblichen Fortbewegungsart von Gütern (innerbetrieblicher Transport) und behandelt die Themen Fördermittel und Fördersysteme. Praktisch gesprochen geht es bei dieser Teildisziplin des Maschinenbaus um die Konzeption, die Auslegung und Planung sowie das Aufstellen von Einrichtungen zum Transport von Stück- oder Schüttgut innerhalb eines Betriebes.

Lesen Sie mehr

Fourth Party Logistics

Fourth Party Logistics (4PL) ist eine Weiterentwicklung der 3PL und beschreibt das Vergeben von Logistikleistungen durch einen 3PL-Provider an weitere Logistikdienstleister.

Lesen Sie mehr

Frachtdokumente

Unter Fracht- oder Transportdokumenten versteht man alle Papiere die Güter und Waren auf dem Transport begleiten.

Lesen Sie mehr

Frachtführer

Als Frachtführer oder Frächter bezeichnet man Unternehmen die tatsächlich den physischen Transport einer Ware übernehmen.

Lesen Sie mehr

Frachtraten

Als Frachtraten bezeichnet man im Transportwesen jene Kosten, die für die Abwicklung der Transportdienstleistungen vom Transporteur an seinen Kunden verrechnet werden.

Lesen Sie mehr

Frankatur

Unter Frankatur versteht man jenen Teil eines Transportvetrages (AWB, B/L, CMR), der zwischen Auftraggeber und Beförderer festlegt, wer für die Kosten des Transportes aufzukommen hat. Weiters gibt die Frankatur Hinweise auf den Ort der Erfüllung.

Lesen Sie mehr

Freight Collect

Der Begriff "Freight Collect" beschreibt im Transportwesen die Verpflichtung für den Empfänger, die Transportkosten für die Beförderung einer Ware zu übernehmen.

Lesen Sie mehr

Freight Prepaid

Der Begriff "Freight Prepaid" bezeichnet das Gegenstück von "Freight Collect", also die Verpflichtung der Übernahme von Transportkosten durch den Absender.

Lesen Sie mehr

Freihandelszone

Unter dem Begriff Freihandelszone versteht man ein Gebiet innerhalb eines Landes, oder aber auch den Zusammenschluss mehrerer Länder, in denen es keine Einfuhrzölle und andere Handels- und Transporthemmnisse mehr gibt.

Lesen Sie mehr

FTL

Full Truck Load

Lesen Sie mehr

FTL - Full Truck Load

Die Abkürzung FTL steht für Full Truck Load oder auch Full Trailer Load, also eine gesamte LKW- oder Anhängerladung, und ist der Bereich im Strassentransport der sich mit Komplettladungspartien beschäftigt. Mit FTL ist eine volle LKW-Ladung, also eine wirtschaftliche Transportmenge gemeint.

Lesen Sie mehr

FTS

Fahrerlose Transportsysteme

Lesen Sie mehr

FTS - Fahrerlose Transportsysteme

Fahrerlose Transportsysteme, kurz FTS, sind automatisch gesteuerte, flurgebundene Flurförderfahrzeuge, die ohne Bediener mit Hilfe eines eigenen Fahrantriebes vorgegbenen Quellen und Senken im innerbe- trieblichen Transport bedienen.

Lesen Sie mehr

Fulfillment

Unter dem Begriff Fulfillment versteht man alle Aktivitäten, die zur eigentlichen Abwicklung eines Auftrages durchgeführt werden müssen. Dazu zählen etwa Aufgaben wie die Bestellannahme, Produktion, Lager- haltung, Kommissionierung, Verpacken, Versenden, Fakturieren, aber auch die Retourenbearbeitung.

Lesen Sie mehr

Veranstaltungen

Supply Management, Kapfenberg
Logistikwerkstatt Graz
Logistik-Future Lab und Abendgala (mit Verleihung des Österreichischen Logistik-Preises), Linz
26. Österreichischer Logistik-Tag, Linz
Logistik-Forum Bodensee, Bregenz
Logistik-Forum Wien
Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: