Lösen Sie Ihre Herausforderungen im
VNL Netzwerk

Werden Sie Teil eines wachsenden Netzwerkes aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft und gestalten Sie aktiv die Entwicklung der Logistik mit!

vnl.atServices / Logistik-Wörterbuch

Logistik-Wörterbuch

Unser Logistik-Wörterbuch wird ständig mit Fachbegriffen und Abkürzungen erweitert. Falls Sie wichtige Erläuterungen, Ideen oder Hinweise haben, können Sie gerne mitwirken.

Änderungswunsch mitteilen  Neuen Eintrag vorschlagen

Begriffe von A–Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gabelstapler

Als Gabelstapler bezeichnet man Flurförderfahrzeuge für den innerbetrieblichen Transport, die vorwiegend für den Umschlag von Paletten im, oder zwischen Lager eingesetzt werden.

Lesen Sie mehr

Gantt-Diagramm

Das Gantt-Diagramm ist ein anerkanntes Werkzeug aus dem Bereich des Projektmanagements, mit dem die zeitliche Abfolge von unterschiedlichen Aktivitäten auf einer Zeitachse darstellbar ist.

Lesen Sie mehr

GAP-Analyse

Die GAP-Analyse (auch Lückenanalyse) ist ein strategisches Management-Instrument zur Identifizierung operativer und strategischer Lücken in einem Unternehmen. Dabei wird jeweils eine SOLL-Situation mit der entsprechenden IST-Situation verglichen, um eventuelle Diskrepanzen aufzuzeigen.

Lesen Sie mehr

Gebietsspediteur

Die Idee des Gebietsspediteurkonzeptes verfolgt im Bereich der Beschaffungs- sowie Distributionslogistik das Ziel Ressourcen zu bündeln und Transportkosten zu senken.

Lesen Sie mehr

Gebinde

Der Begriff Gebinde beschreibt im logistischen Umfeld eine Zusammenfassung von Waren oder eine gesamte Ladeeinheit. Waren können zum Transport oder zur Lagerung zu möglichst passenden Einheiten, oder Gebinden, zusammengefasst werden.

Lesen Sie mehr

Gefahrgut

Der Begriff Gefahrgut beschreibt Stoffe und Gegenstände, von denen bei Unfällen oder durch unsachgemässe Behandlung während des Transportes Gefahren für Menschen, Tiere und die Umwelt ausgehen können.

Lesen Sie mehr

GLN - Global Location Number

Die Abkürzung GLN (Global Location Number) - in Deutschland auch unter ILN (Internationale Lokationsnummer) verwendet, steht für ein System der eindeutigen Identifizierung von physischen und rechtlichen Einheiten.

Lesen Sie mehr

Global Sourcing

Der Begriff Global Sourcing beschreibt eine Beschaffungsstrategie bei der versucht wird internationale Bezugsquellen auf dem Weltmarkt zu verwenden.

Lesen Sie mehr

Gozintograph

Als Gozintographen bezeichnet man eine grafische Darstellung die etwa bei der Fertigungsplanung zur Bedarfsermittlung dient oder auch bei der Fertigungstermin- und Maschinenbelegungsplanung unterstützt.

Lesen Sie mehr

Green Logistic

Lesen Sie mehr

Greifzone

Als Greifzone bezeichnet man jenen Lager- oder Regalbereich der im Griffbereich eines Konsumenten oder Kommissionierers liegt. Dieser Bereich bewegt sich etwa in einer Höhe zwischen 500 und 1800 mm. Gleichzeitig sollte die Greiftiefe eines Regales 500 mm nicht übersteigen. Bei der Belegung dieser Regale muss darauf geachtet werden, dass innerhalb der Greifzone die besonders gängigen Artikel bereitgestellt werden.

Lesen Sie mehr

Grobkommissionierung

Unter Grobkommissionierung versteht man eine artikelbezogene Kommissionierung.

Lesen Sie mehr

Gruppenfertigung

Die Gruppenfertigung ist ein Organisationstyp der Fertigung, bei welchem nach dem Werkstattprinzip gefertigt wird, wobei innerhalb der Gruppen Fließfertigung vorherrschend ist.

Lesen Sie mehr

GS1

Der Begriff GS1 (Abk. für Global System, Global Solution und Global Standard) beschreibt ein weltweit eindeutiges Identifikations- und Codiersystem für Adressen, Artikel, Versandeinheiten, Leistungen, Standorte usw. Ein derartiges System bildet die Grundlage für den elektronischen Geschäftsdatenaustausch sowie die Standardisierung von Nachrichtenstrukturen und Geschäftsprozessen.

Lesen Sie mehr

GSA

General Sales Agent

Lesen Sie mehr

GSA - General Sales Agent

Ein GSA (General Sales Agent) übernimmt gewerbsmässig als Vertreter/Agent einer Airline alle Aufgaben die ein Handlingbüro einer Fluglinie zu erfüllen hat. Zu diesen Aufgaben gehören unter anderem die Vergabe von AWB`s, das Ein- und Auschecken der Ware, Ankunftsavisi an Spediteure und Kunden, usw.

Lesen Sie mehr

Güterverkehrszentrum

Unter Güterverkehrszentren versteht man Logistikzentren in denen Waren gesammelt, umgeschlagen und wieder verteilt werden. Dabei können verschiedene Verkehrsträger zum Einsatz kommen.

Lesen Sie mehr

Gutschriftsverfahren

Das Gutschriftsverfahren ist das Gegenstück zur klassischen Rechnungslegung, bei der der Lieferant oder Spediteur für seine erbrachten Leistungen den entsprechenden Betrag in Rechnung stellt.

Lesen Sie mehr

Veranstaltungen

Logistik-Forum Graz
Powerday Transportmanagement, Stahlwelt Linz
Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: