Lösen Sie Ihre Herausforderungen im
VNL Netzwerk

Werden Sie Teil eines wachsenden Netzwerkes aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft und gestalten Sie aktiv die Entwicklung der Logistik mit!

vnl.atServices / Logistik-Wörterbuch

Logistik-Wörterbuch

Unser Logistik-Wörterbuch wird ständig mit Fachbegriffen und Abkürzungen erweitert. Falls Sie wichtige Erläuterungen, Ideen oder Hinweise haben, können Sie gerne mitwirken.

Änderungswunsch mitteilen  Neuen Eintrag vorschlagen

Begriffe von A–Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rahmenvertrag

Unter einem Rahmenvertrag versteht man ein Regelwerk das eine längerfristige Geschäftsverbindung zwischen Lieferanten und Käufer organisiert.

Lesen Sie mehr

Rahmenvertragsquote

Die Rahmenvertragsquote gibt den Anteil des durch langfristige Verträge (einschließlich Sukzessivlieferungs- und Abrufverträge) abgesicherten Materialeinkaufsvolumens am Gesamtvolumen wieder.

Lesen Sie mehr

Raumnutzungsgrad

Der Raumnutzungsgrad ist jene Kennzahl, die die effektive Auslastung des Raumvolumens eines Gebäudes oder eine Halle angibt.

Lesen Sie mehr

RBG

Regalbediengerät

Lesen Sie mehr

RBG - Regalbediengerät

RBG, die Abkürzung für Regalbediengerät, steht für ein schienengeführtes Fahrzeug zur Bedienung von meist Hochregallagern.

Lesen Sie mehr

Reederei

Als Reederei bezeichnet man einen Schiffahrtsbetrieb mit eigener Aquisition, der also nicht nur als Frachtführer agiert.

Lesen Sie mehr

Regallager

Als Regallager bezeichnet man eine Lagerart, bei der das Lagergut in Gestellen (Regalen) gelagert wird. Die einzelnen Regale werden physisch durch Gassen voneinander getrennt, über die auf die Lagerplätze zugegriffen werden kann.

Lesen Sie mehr

Regelkarten

Regelkarten oder Run Charts dienen dazu die Variationen der Daten im Zeitverlauf zu analysieren. So können Trends, Zyklen, Strukturen und Muster, d.h. systematische und zufällige Veränderung im Prozess erkannt und analysiert werden und die Grenzen der zufälligen Prozessvariation bestimmt werden.

Lesen Sie mehr

Reihenfertigung

Die Reihenfertigung ist eine Unterart der Fließproduktion und charakterisiert sich durch eine fehlende Taktung im Produktionsprozess.

Lesen Sie mehr

Reklamationsquote

Die Reklamationsquote gibt das Verhältnis der reklamierten Bestellungen zur Gesamtanzahl aller im Unternehmen eingelangten Bestellungen an.

Lesen Sie mehr

RFID

Radio Frequency Identification

Lesen Sie mehr

RFID - Radio Frequency Identification

RFID steht für Radio Frequency Identification und beschreibt eine Methode, um Daten berührungslos und ohne Sichtkontakt lesen und speichern zu können.

Lesen Sie mehr

RFS

Road Feeder Service

Lesen Sie mehr

RFS - Road Feeder Service

RFS (Road Feeder Service) oder Luftfrachtersatzverkehr steht für LKW-Transporte im Auftrag von Fluglinien.

Lesen Sie mehr

Risikoübergang

Unter Risko- oder auch Gefahrenübergang versteht man jenen physischen Ort, an dem das Transportrisiko vom Verkäufer auf den Käufer übergeht.

Lesen Sie mehr

Rohstoff

Als Rohstoff bezeichnet man alle Materialien die noch keiner Verarbeitung unterzogen wurden, und als Basis zur Herstellungen von Fertigerzeugnissen in der Produktion eines Unternehmens dienen.

Lesen Sie mehr

Rollfuhr

Als Rollfuhr bezeichnet man im Transportwesen das Abholen und Zustellen von Sendungen per LKW im näheren räumlichen Umfeld des Unternehmens.

Lesen Sie mehr

RSU-Analyse

Die RSU-Analyse (auch: XYZ-Analyse) ist ein Klassifizierungsverfahren ähnlich der ABC-Analyse. Betrachtet wird hier die Verbrauchsstruktur von (Lager-) Materialien.

Lesen Sie mehr

Rüstzeit

Unter Rüstzeit versteht man die Zeitspanne vom Beginn des Rüstens, also der Arbeitsvorbereitung, bis zum Ende.

Lesen Sie mehr

Veranstaltungen

Supply Management, Kapfenberg
Logistikwerkstatt Graz
Logistik-Future Lab und Abendgala (mit Verleihung des Österreichischen Logistik-Preises), Linz
26. Österreichischer Logistik-Tag, Linz
Logistik-Forum Bodensee, Bregenz
Logistik-Forum Wien
Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: