vnl.atServices / Logistik-Wörterbuch / Logistik-Wörterbuch Detail

CHEP

Unter dem Begriff CHEP versteht man ein System zur Organisation von poolfähigen Ladungsträgern, die etwa in Industrie und Handel Anwendung finden. Die grundlegende Idee dabei ist, Paletten und Behälter in Kreisläufen zwischen Unternehmen zu bewegen, um so Müll (Einwegverpackungen) zu reduzieren, und insgesamt nachhaltiger zu arbeiten.


Bei Paletten und Kunststoffbehältern des Chep-Systems, handelt es sich um klassische Mehrweggebinde aus Holz oder auch Kunststoff, die im Mehrweg-
system bei unterschiedlichsten Unternehmen in Verwendung sind und (ähnlich dem System bei Europaletten) getauscht werden können.

Das gleichnamige Unternehmen agiert weltweit als führender Anbieter für das Pooling von Paletten und Kunststoffbehältern.  Die CHEP Österreich GmbH beispielsweise fungiert dabei als Unternehmen, welches die Ladungsträger in Umlauf bringt, wieder einsammelt, aufbereitet und dem Kreislauf wieder erneut zuführt.






Veranstaltungen

Best Practice Company: Österr. Post AG, Logistikzentrum Steiermark, Kalsdorf
Logistik-Forum Wien, Konzernzentrale der Österreichischen Post AG
Logistik-Forum Graz, Raiffeisen Landesbank Raaba
Powerday Supply Chain Management, Voestalpine Gästehaus Linz
Powerday Transportmanagement, Stahlwelt Linz
Infoveranstaltung: Regionale Wertschöpfungsketten als Treiber von Sicherheit und Nachhaltigkeit, Design Center Linz
Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: