vnl.atServices / Logistik-Wörterbuch / Logistik-Wörterbuch Detail

Fließfertigung

Bei der Fließfertigung (Flussprinzip) werden die Maschinen und Anlagen entsprechend dem Produktionsfluss angeordnet, das heißt es findet eine Orientierung an der technisch erforderlichen Arbeitsgangfolge statt. Der Arbeitsgegenstand durchläuft lückenlos alle Vorgänge auf räumlich und zeitlich abgestimmten Maschinen.


Vorteile

  • Arbeitsplätze sind so angeordnet, dass die Durchlaufzeiten im Optimalfall der Summe aller Bearbeitungszeiten entsprechen
  • Fließfertigung zwingt zum produktivsten Herstellungsverfahren
  • Bestand an Halbfertigerzeugnissen kann minimiert werden

Nachteile

  • Hoher Planungsaufwand erforderlich
  • Anpassungsfähigkeit des Betriebes an veränderte Marktbedingungen nicht ohne weiteres möglich
  • Hohe Fixkostenbelastung - kritische Ertragslage im Falle eines Beschäftigungsrückganges





Veranstaltungen

Logistik-Forum Wien, Konzernzentrale der Österreichischen Post AG
Logistik-Forum Graz, Raiffeisen Landesbank Raaba
Powerday Transportmanagement, Stahlwelt Linz
Infoveranstaltung: Regionale Wertschöpfungsketten als Treiber von Sicherheit und Nachhaltigkeit, Design Center Linz
Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: