vnl.atServices / Logistik-Wörterbuch / Logistik-Wörterbuch Detail

Fourth Party Logistics

Fourth Party Logistics (4PL) ist eine Weiterentwicklung der 3PL und beschreibt das Vergeben von Logistikleistungen durch einen 3PL-Provider an weitere Logistikdienstleister.


Bei der 4PL übernimmt ein neutraler Mittler die Aufgabe der Logistikorganisation zwischen dem Auftraggeber und den unterschiedlichen Logistikdienstleistern, um für den Kunden ein optimales Komplettpaket entlang der Logistik- und Lieferkette zu schnüren. Ziel dieser Fremdvergaben ist die Bündelung zu einem günstigen Gesamtdienstleistungsangebot. Fourth-Party-Logistiker haben daher meist keine eigenen Assets (Fahrzeuge, Lagerhallen, Anlagen, ...), sondern agieren eher als Dienstleister für die Erstellung von Logistikkonzepten sowie die Logistikplanung und -beratung.






Veranstaltungen

Logistik-Forum Wien, Konzernzentrale der Österreichischen Post AG
Logistik-Forum Graz, Raiffeisen Landesbank Raaba
Powerday Transportmanagement, Stahlwelt Linz
Infoveranstaltung: Regionale Wertschöpfungsketten als Treiber von Sicherheit und Nachhaltigkeit, Design Center Linz
Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: