Lösen Sie Ihre Herausforderungen im
VNL Netzwerk

Werden Sie Teil eines wachsenden Netzwerkes aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft und gestalten Sie aktiv die Entwicklung der Logistik mit!

vnl.atServices / Logistik-Wörterbuch / Logistik-Wörterbuch Detail

Arbeitsablaufanalyse

Unter einer Arbeitsablauf- oder auch Prozessanalyse versteht man das Analysieren, Darstellen und Bewerten von Prozessen und Abläufen innerhalb eines Unternehmens oder einer Wertschöpfungskette. Dabei werden systematisch die Zusammenhänge zwischen den beteiligten Personen, Tätigkeiten, Betriebs- und Arbeitsmitteln untersucht und erfasst.


Die Darstellung der Arbeitsablaufanalyse erfolgt zumeist in graphischer Form mittels eines Flussdiagramms das zusätzlich mit erklärenden Texten und Vermerken unterstützt wird. Ziele von derartigen Analysen sind oftmals das eindeutige Beschreiben und Festlegen von Abläufen im Unternehmen, die Standardisierung von Prozessen sowie die Erhöhung der Transparenz von Tätigkeiten.

Ergebnisse der Prozessanlyse können unter anderem die Ermittlung der tatsächlichen Zeiten und Kosten von Arbeitsschritten oder die Identifikation von wertschöpfenden und nicht wertschöpfenden Tätigkeiten (Störungen, Rüstzeiten, Lagerzeiten, ...) im Unternehmen sein. Mit Hilfe dieses Werkzeuges kann aber auch ganz klar Bewußtsein im Unternehmen für Abläufe, Probleme und Verbesserungspotentiale geschaffen werden. Um die Abläufe graphisch auch nachvollziehbar zu gestalten, werden etwa Softwaresysteme wie ARIS, ADONIS oder auch MS VISIO zur Darstellung verwendet.

 

Vorgehensweise

Um rasch zum Ziel zu gelangen wird folgende Vorgehensweise angestrebt:

1) Abgrenzung und klare Defintion des aufzunehmenden Bereiches
2) Wer führt die Tätigkeiten durch?
3) Was oder welche Arbeitsschritte werden durchgeführt?
4) Wo werden diese Tätigkeiten durchgeführt?
5) Wann und in welcher Reihenfolgen erfolgen die Abläufe?
6) Womit / mit welchen Hilftsmitteln wird gearbeitet?

Sind alle diese Daten aufgenommen und verfügbar kann die herrschende IST-Situation des Bereiches dargestellt werden. Oftmals ist dies auch der Ausgangspunkt für Optimierungstätigkeiten sowie die Schaffung eines SOLL-Prozesses.






Veranstaltungen

Supply Management, Kapfenberg
Logistikwerkstatt Graz
Logistik-Future Lab und Abendgala (mit Verleihung des Österreichischen Logistik-Preises), Linz
26. Österreichischer Logistik-Tag, Linz
Logistik-Forum Bodensee, Bregenz
Logistik-Forum Wien
Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: