vnl.atServices / Logistik-Wörterbuch / Logistik-Wörterbuch Detail

JIS - Just in Sequence

Just in Sequence ist eine Philosophie, welche auf das Just in Time-Konzept aufbaut. Im Unterschied zu JIT wird bei JIS aber ein größeres Augenmerk auf den Zeitpunkt und die Reihenfolge der Anlieferung gelegt. Das heißt die Materialien und Teile werden nicht nur exakt zum Bedarfstermin sondern auch synchron zur Reihenfolge der Produktion an das Montageband angeliefert, sodass es zu keinen Verzögerungen kommen sollte.


Merkmale & Vorraussetzungen

Um dieses System erfolgreich einzusetzen, müssen die Voraussetzungen für Just in Time noch strenger und genauer eingehalten werden bzw. zutreffen.

Anwendung 

Hauptsächlich wird dieses Konzept in der Automobilindustrie angewandt, wodurch der Beschaffungsprozess in einem hohen Maß vereinfacht werden kann. Einsatz findet JIS bei umfassenden kundenspezifischen stark variierenden Komponenten. Die Komplexität des Prozesses ist von der Variantenvielfalt der Produkte abhängig.


Praxisbeispiel 

Automobilzulieferer produziert Kraftstofftanks und liefert diese in speziellen Gestellen "Just in Sequence" an das Band. Die verschiedenen Tanktypen mit Zubehör werden in der angeforderten Reihenfolge in nummerierte Fächer einsortiert. Somit kann die Fahrzeugmontage ohne Störungen ablaufen.






Veranstaltungen

Logistik-Forum Wien, Konzernzentrale der Österreichischen Post AG
Logistik-Forum Graz, Raiffeisen Landesbank Raaba
Powerday Transportmanagement, Stahlwelt Linz
Infoveranstaltung: Regionale Wertschöpfungsketten als Treiber von Sicherheit und Nachhaltigkeit, Design Center Linz
Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: