Lösen Sie Ihre Herausforderungen im
VNL Netzwerk

Werden Sie Teil eines wachsenden Netzwerkes aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft und gestalten Sie aktiv die Entwicklung der Logistik mit!

vnl.atServices / Logistik-Wörterbuch / Logistik-Wörterbuch Detail

Konnossement

Das Konnossement (engl. Bill of Lading, B/L) ist die Urkunde über einen abgeschlossenen Seefrachtvertrag sowie ein Empfangs- und Traditionspapier.


Es wird auf Verlangen des Abladers vom Verfrachter bzw. dessen Agenten ausgestellt und regelt die Rechts-
beziehung zwischen dem Verfrachter und dem Empfänger. Mit der Unterzeichnung des Konnossementes bestätigt der Verfrachter die Übernahme der Güter und verpflichtet sich weiters die in dem Konnossement beschriebenen Waren im Bestimmungsort dem rechtmäßigen Empfänger gegen eine quittierte Konnossements-
ausfertigung auszuliefern. Meist werden drei Orginale und mehrere Kopien ausgestellt. Nach Einreichung eines Orginals vom rechtmäßigen Besitzer im Bestimmungshafen verlieren alle anderen Orginale ihr Recht.


Es können folgende Arten von Konnossementen unterschieden werden:

  • Empfangs-/Übernahme- Konnossement
  • Bord- /Verlade-Konnossement
  • Namens-/ Rektakonnossement
  • Orderkonnossement
  • Inhaberkonnossement
  • Unreines Konnossement
  • Reines Konnossement
  • Durchkonnossement
  • Combined Transport B/L, Controlled Carrier B/L
  • Express Cargo Bill (ECB)/ Seaway Bill
  • Forwarder`s Bill of Lading / FIATA Combined Transport B/L (FBL)
  • Sammelkonnossement
  • Options B/L

Ein Konnossement hat folgende Funktionen zu erfüllen:

  • Beweisfunktion
  • Präsentationsfunktion
  • Legitimationsfunktion
  • Transportfunktion
  • Traditionsfunktion





Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: