Lösen Sie Ihre Herausforderungen im
VNL Netzwerk

Werden Sie Teil eines wachsenden Netzwerkes aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft und gestalten Sie aktiv die Entwicklung der Logistik mit!

vnl.atServices / Logistik-Wörterbuch / Logistik-Wörterbuch Detail

Last Mile Logistik

Der Begriff Last Mile Logistik steht in der Transportlogistik für das letzte Wegstück, das eine Ware auf dem Weg zum Kunden zurücklegt.


Im Zuge der Transportabwicklung ist die "letzte Meile" oftmals auch die teuerste. Denn auf dem letzten Wegstück der Ware zum Kunden lassen sich Warenlieferungen nur noch schwierig bündeln und zusammen-
fassen, sodass die Kosten in diesem Bereich hier meist überproportional hoch sind. Diese Problematik resultiert einerseits aus den kleinen Liefermengen, die oft nur noch aus einem Kundenauftrag bestehen, und andererseits aus den verteilten Anlieferpunkten, da jeder Auftrag zu einer anderen Lieferadresse gebracht werden muss. Typische Anbieter die die letzte Meile bedienen, sind unter anderem Brief- und Paketdienstleister, Heimlieferservices, Versand- und Möbelhandel oder auch Pizzaservices.


Ansätze 

Um den Kosten in diesem Bereich Herr zu werden, gibt es unterschiedliche Ansätze:

  • pragmatische Abwicklung

Dabei werden die zentral erfassten Aufträge ähnlich wie bei einem Pizza-Zustelldienst an die nächst gelegene Filiale weitergeleitet, wo jemand den Auftrag gemäß der Liste zusammenstellt, und im Anschluss nach telefonischer Absprache zustellt. Vorteil dieser Variante ist der bewußte Verzicht auf komplexe IT-Systeme. Das Serivce soll durch eine gut strukturierte Organisation geschaffen werden.

  • Beschränkung der Lieferungen pro Zeitabschnitt und Region

Bei diesem Ansatz werden durch ein Auftragserfassungsystem im Internet oder Call Center für eine Region je Zeitabschnitt nur eine definierte Anzahl von Aufträgen akzeptiert. Damit wird sichergestellt dass es zu keiner Überbuchung der Transportressroucen kommt. Die Fahrten lassen sich über eine Tourenplanungssoftware optimal zusammenstellen, die jeweils die zugesagten Zeitfenster berücksichtigen kann.

  • Buchung von Lieferungen in Rahmentouren (Milk Runs)

Dabei wird bereits im Vorfeld ein Rahmentourenplan entworfen, der die Liefergebiete bedient. Bei der Auftrags-
erteilung ist der Kunde bereits über das Internet oder das Call Center mit einem Tourenplanungsserver verbunden, der ihm für seinen Lieferort Vorschläge macht, wann Fahrzeuge in der Nähe sind. Der Kunden kann dann einen der Vorschläge wählen, den die Software zum gewünschten Zeitpunkt einbucht.






Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: