vnl.atServices / Logistik-Wörterbuch / Logistik-Wörterbuch Detail

Mobile Datenerfassung

Unter Mobiler Datenerfassung (MDE) versteht man ein System, dass die direkte Aufnahme von operativen Daten innerhalb eines (Lager)bereiches mit Hilfe von tragbaren oder auf Fördermitteln montierten Erfassungsgeräten ermöglicht.


Handheld zur Datenerfassung
Handheld zur Datenerfassung

Mobile Datenerfassungsgeräte dienen zur elektronischen Identifizierung von mit entsprechenden Labeln oder Etiketten ausgezeichneten Artikeln, Sendungen, Lagerplätzen, usw. Die Informationen können mit Hilfe von Lesestiften, Barcode-Scannern oder ähnlichen Geräten gelesen werden und stehen unmittelbar in elektronischer Form zur Verfügung. Verstärkt kommen heutzutage sogenannte Handheld-Terminals oder Handhelds zur Verwendung. Diese Geräte sind mit einem Betriebssystem ausgestattet und verfügen über eine Scanvorrichtung, ein Display und Tastatur.

MDE-Geräte kommunizieren die aufgenommenen Daten beispielsweise per Funk, Infrarot oder Bluetooth an ein übergeordnetes IT-System, welches die Daten in Echtzeit darstellen oder entsprechend an andere Stellen weiterleiten kann. Anwendung findet dieses System generell im Lagerbereich für die Kontrolle von Warenbewegungen, bei Inventuren sowie Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten.






Veranstaltungen

Best Practice Company: Österr. Post AG, Logistikzentrum Steiermark, Kalsdorf
Logistik-Forum Wien, Konzernzentrale der Österreichischen Post AG
Logistik-Forum Graz, Raiffeisen Landesbank Raaba
Powerday Supply Chain Management, Voestalpine Gästehaus Linz
Powerday Transportmanagement, Stahlwelt Linz
Infoveranstaltung: Regionale Wertschöpfungsketten als Treiber von Sicherheit und Nachhaltigkeit, Design Center Linz
Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: