vnl.atServices / Logistik-Wörterbuch / Logistik-Wörterbuch Detail

Bevorratungsstrategie

Die Bevorratungsstrategie ist ein Ansatz, bei der Bestände angelegt werden, um einen zeitlich aufgeschobenen Bedarf zu befriedigen.


Meist aus Sicherheitsüberlegungen heraus werden in verschiedenen Branchen "Polster" für gewisse Produkte angelegt, um für allfällige Bestands- oder Lieferschwankungen gerüstet zu sein. Ein gutes Beispiel bietet die Erdölindustrie. Raffinerien lagern im Regelfall die Verbrauchsmenge einiger Wochen, um Preise auszugleichen und Engpässe zu umgehen. Vorrangiges Ziel dieser Strategie ist es, eine kontinuierliche und stetige Versorgung sicherzustellen.






Veranstaltungen

Logistik-Forum Wien, Konzernzentrale der Österreichischen Post AG
Logistik-Forum Graz, Raiffeisen Landesbank Raaba
Powerday Transportmanagement, Stahlwelt Linz
Infoveranstaltung: Regionale Wertschöpfungsketten als Treiber von Sicherheit und Nachhaltigkeit, Design Center Linz
Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: