vnl.atServices / Logistik-Wörterbuch / Logistik-Wörterbuch Detail

Zoll

Im institutionellen Sinn beschreibt Zoll die staatliche Einrichtung die den Einzug von Zöllen, jenen staatlichen Abgaben die bei der Einfuhr von Gütern aus Nicht-EU-Ländern eingehoben werden, gewährleistet.


Zollabgaben können beim Import von Waren aus dem EU-Ausland eingehoben werden, um heimische Märkte zu schützen. So wird  beispielsweise für Textilien aus China Zoll eingehoben, Computer(teile) hingegen sind bei der Einfuhr zollfrei. International werden Waren und Warentypen über Zolltarifnummern (engl. H.S. codes - harmonized system) gruppiert um vergleichbare Standards zu bekommen.






Veranstaltungen

Logistik-Forum Wien, Konzernzentrale der Österreichischen Post AG
Logistik-Forum Graz, Raiffeisen Landesbank Raaba
Powerday Transportmanagement, Stahlwelt Linz
Infoveranstaltung: Regionale Wertschöpfungsketten als Treiber von Sicherheit und Nachhaltigkeit, Design Center Linz
Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: