vnl.atServices / Logistik-Wörterbuch / Logistik-Wörterbuch Detail

Bewegungsdaten

Unter Bewegungsdaten versteht man in einem Informationssystem alle Daten die dynamisch generiert werden, und im Gegensatz zu Stammdaten meist eine zeitlich nur begrenzte Lebensdauer aufweisen.


Als Bewegungsdaten in einem Unternehmen bezeichnet man etwa Anfragen, Bestellungen, Aufträge oder Buchungen, die aufgrund ihrer hohen Änderungshäufigkeit meist nur für einen gewissen Zeitraum benötigt werden. Diese Daten werden oftmals auch nur von einigen wenigen Anwendern benutzt, die sich mit der Abwicklung dieser Geschäftsbereiche beschäftigen. Bewegungsdaten sind es auch, die im Regelfall die Fakten für analytische Auswertungen liefern.






Veranstaltungen

Best Practice Company: Österr. Post AG, Logistikzentrum Steiermark, Kalsdorf
Logistik-Forum Wien, Konzernzentrale der Österreichischen Post AG
Logistik-Forum Graz, Raiffeisen Landesbank Raaba
Powerday Supply Chain Management, Voestalpine Gästehaus Linz
Powerday Transportmanagement, Stahlwelt Linz
Infoveranstaltung: Regionale Wertschöpfungsketten als Treiber von Sicherheit und Nachhaltigkeit, Design Center Linz
Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: