vnl.atServices / Logistik-Wörterbuch / Logistik-Wörterbuch Detail

Carnet TIR

Das Carnet TIR ist ein internationales Zolldokument für Transporte, bei denen Zollgut ohne Umladung über eine oder mehrere Grenzen von einer Abgangszollstelle bis zu einem Bestimmungszollamt befördert werden, sofern der Transport zumindest auf einem Teil der Strecke im Strassenverkehr erfolgt.


Um Zollware per Carnet TIR zu befördern, muss das Fahrzeug oder der Behälter zollsicher hergerichtet, verschlussfähig und mit TIR-Tafeln (= transport international routier) gekennzeichnet sein. Innerhalb der Europäischen Union darf das TIR-Verfahren nur dann angewandt werden, wenn die Ware über das Gebiet eines Drittlandes befördert wird.






Veranstaltungen

Logistik-Forum Wien, Konzernzentrale der Österreichischen Post AG
Logistik-Forum Graz, Raiffeisen Landesbank Raaba
Powerday Transportmanagement, Stahlwelt Linz
Infoveranstaltung: Regionale Wertschöpfungsketten als Treiber von Sicherheit und Nachhaltigkeit, Design Center Linz
Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: