Lösen Sie Ihre Herausforderungen im
VNL Netzwerk

Werden Sie Teil eines wachsenden Netzwerkes aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft und gestalten Sie aktiv die Entwicklung der Logistik mit!

vnl.atVeranstaltungen / Österreichischer Log... / Österreichischer Logistik-Tag 2021

28. Österreichischer Logistik-Tag

Termin: 29. September 2021
Ort: Design Center Linz

Am 29. September 2021 fand der 28. Österreichische Logistik-Tag statt. Die Teilnehmer*innen und Aussteller*innen erlebten innovative Umsetzungen aus Industrie, Handel und Dienstleistung. Sie erfuhren Neuheiten in der Fachausstellung und in der Start-up-Lounge.

Themen:

  • Supply Chain-Resilienz: Sicherung der Warenversorgung und der Liefertreue
  • Frische und Convenience als Treiber innovativer Handelslogistik
  • Flexibilität und Effizienz in der Materialbereitstellung
  • Strategien für unterschiedliche Absatzkanäle: Auswirkungen veränderter Logistikkonzepte auf Handel und Produzenten
  • Digitale und automatisierte Supply Chain-Prozesse als Effizienztreiber in traditionellen Unternehmen
  • Visibility im Transportnetzwerk: Welchen Nutzen ziehen Verlader und Dienstleister daraus?

Teilnehmer:

  • Supply Chain- und Logistik-Manager aus Industrie, Handel und Dienstleistung
  • Fachexperten aus Beschaffungs-, Produktions-, Lager- und Transportlogistik
  • IT-, Technologie- und Digitalmanager
  • C-Level-Führungskräfte

Auszug aus dem Programm

Ein CEO, der von SCM und Logistik begeistert ist?
Stefan Borgas von der RHI Magnesita eröffnete den Österreichischen Logistik-Tag mit dem Titel "Supply Chain: The key to unlock RHI Magnesita’s Transformation"

Visibility im Transportnetzwerk!
Hören Sie, welchen Nutzen MAGNA, Sappi und ENGEL daraus zogen!

Innovative Handelslogistik!
Zwei neue Konzepte im heimischen Lebensmittelhandel wurden von gurkerl.at und UNIMARKT (re-)präsentiert.

Flexible und skalierbare Intralogistik für die Materialbereitstellung.
Ein Professor für die Praxis und MAGNA mit FB Automation zeigten Beispiele aus der Praxis.

Unterschiedliche Absatzkanäle und ihre Folgen:
wie sich die Supply Chain fundamental verändert und neue Logistikkonzepte mit sich bringt, erfuhren wir von BSH Hausgeräte.

Digitale Supply Chain Prozesse in traditionellen Unternehmen:
Wienerberger und Unser Lagerhaus teilten mit uns, wie sie an die Sache zielgerichtet und schnell herangingen.

Warenversorgung und der Liefertreue:
kein Programm ohne Halbleiter. Infineon und KTM berichteten aus ihrer globalen Logistik-Praxis und den vielen Herausforderungen.

Termine:


Eindrücke der letzten Jahre

Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: