Lösen Sie Ihre Herausforderungen im
VNL Netzwerk

Werden Sie Teil eines wachsenden Netzwerkes aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft und gestalten Sie aktiv die Entwicklung der Logistik mit!

vnl.atVeranstaltungen / Powerday / Österreichisches Seidenstraßen-Forum

Österreichisches Seidenstraßen-Forum 

5. November 2018

Arcotel Kaiserwasser
Wagramer Str. 8
A-1220 Wien 

Programm

Österreichisches Seidenstraßen-Forum

Die Belt-Road-Initiative (BRI) – Chancen für Österreich

Bei China 2025/2049 handelt es um nichts geringeres als eine neue Wirtschaftsordnung in chinesischer Hand. Zwei Initiativen prägen diese staatlich geförderte Neuordnung: Die Manufacturing-Strategie und die Belt-Road-Initiative (BRI).

BRI ist dabei ein wesentlicher Baustein zur Realisierung der Vormachtstellung. Eurasien erlebt einen wirtschaftlichen Boom, die Seidenstraße soll auch logistische Vorteile bieten. Europa hat aber, nicht zuletzt aufgrund seiner Uneinigkeit, keine Strategie. Das Interesse österreichischer Unternehmen kann v.a. darin liegen, Logistikschwerpunkte im Interesse des heimischen Wirtschaftsstandortes zu forcieren und Projektinvestitionen in Infrastrukturprojekte an der Achse zu tätigen.

Themenschwerpunkte:

Der eurasische Wirtschaftsmarkt im Aufbruch

  • Eurasien –Bestandsaufnahme der politischen Wetterlage und politischen Risken
  • Welche Sanktionen schränken die Wirtschaftstreibenden ein?
  • Strategische Optionen der Eurasischen Zoll-Union –welche Chancen stehen dahinter? 

Die Seidenstraße zwischen Mythos und Realität 

  • Entwicklung der Wirtschaftsräume
  • Chinesische Schlüsselstrategien 2025/2049
  • Internationale Regeln durch die Seidenstraßeninitiative
  • Die Rolle der AIIB (Asian Infrastructure Investment Bank)
  • Die Seidenstraße aus logistischer Perspektive
  • Wie kann die österreichische Wirtschaft von der Seidenstraße profitieren?

Referenten:

  • Dr. Harald Lassmann (RUSSIA Fachspedition)
  • Mag. Rudolf Lukavsky (AußenwirtschaftsCenter Moskau)
  • Kurt Leidinger (Business Development Eurasia Region DB Schenker Europe)
  • Moritz Rudolf (Gründer Eurasia Bridges)
  • Dr. Christoph Pesau (Bundesministerium für Finanzen)
  • DI (FH) Gerhard Mühlhans, MBA (RHI MAGNESITA)
  • FH-Prof. Andreas Breinbauer (FH des BFI Wien)

Hintergrundinfos

Lesen Sie vorab den Fachartikel „Chinas Brücke nach Europa“ von FH-Prof. Andreas Breinbauer (erschienen im VNL-Magazin, Juni 2018).

Offizielle AIIB-Präsentation

Mo, 05.11.2018
von 09:00 bis 16:45

Wo findet die Veranstaltung statt:

Arcotel Kaiserwasser
Wagramer Str. 8
1220 Wien

Teilnahmegebühr(en):

Mitglieder d. VNL € 250,--
Nichtmitglieder € 350,-- 
Studierende € 50,--
Beträge exkl. MWSt

Bitte beachten Sie:

Sie können die Anmeldung bis 6 Arbeitstage vor der Veranstaltung kostenfrei stornieren. Jede Stornierung muss schriftlich an office@vnl.at erfolgen. Danach bzw. bei Nichterscheinen des Teilnehmers verrechnen wir die volle Teilnahmegebühr. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist selbstverständlich möglich. Die Rechnungslegung erfolgt nach der Veranstaltung.

im Kalender eintragen Zur Anmeldung

Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: