Lösen Sie Ihre Herausforderungen im
VNL Netzwerk

Werden Sie Teil eines wachsenden Netzwerkes aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft und gestalten Sie aktiv die Entwicklung der Logistik mit!

vnl.atVeranstaltungen / Powerday / Rückblick 2018

Powerday Transportmanagement

Was können Verlader machen, um die aktuelle und zukünftige Marktentwicklung klarer zu sehen?

Moderne Optimierungen und echte Innovationen 

Das Thema der Engpässe bei Kapazitäten und Fahrern wird ein Wegbegleiter sein, aber nur wenige Innovationen hervorbringen. Frachtkosten nehmen einen entscheidenden Anteil der gesamten Produktkosten ein. Steigende Transparenz durch gezielte Datennutzung lassen neuartige datengetriebene Geschäftsmodelle entstehen. Verlader nutzen die Kenntnis der Marktentwicklungen für den strategischen Transporteinkauf und die operative Transportvergabe. Neben der Liefertreue und kurzen Lieferzeiten ist es für Kunden zunehmend wichtig, über die zu erwartete Ankunftszeit der Waren Bescheid zu wissen. So ist die Visibility entlang der Transport- und Logistikkette ein wesentliches Thema, das die Verlader bzw. deren Kunden vorgeben und die Logistiker weiter antreibt.


POWERDAY EINKAUF

KRAL AG

Einkäufer im digitalen Dschungel

Die Digitalisierung hinterlässt spürbar Spuren von Veränderung entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Funktionsbereiche werden neu gedacht. Produktion, Logistik, Einkauf und Supply Chain Management (SCM) kommen nicht darüber hinweg, sich aufgrund der Beeinflussung und Veränderung über die bisherige Organisation, ihre Prozesse und Mitarbeiter Gedanken zu machen.

Welche Konsequenzen hat Digitalisierung für den Einkauf? Wie gelingt es Einkäufe zu rationalisieren und Einkaufsprozesse von Grund auf zu verändern?

Wie kann sich der Einkauf in diesem Zusammenhang positionieren um sich gegen andere Unternehmensfunktionen zu behaupten?


Powerday After-Sales und Ersatzteillogistik

After-Sales und Ersatzteilmanagement sind wesentliche Margenbringer und Kundenbindungsinstrumente. Ziel dieser Tagung war, die Potenziale des After-Sales und der Ersatzteillogistik darzustellen und Mittel und Wege zu deren Ausschöpfung anhand von Beispielen aufzuzeigen. Diese beinhalteten eine Betrachtung aus Management- und Organisationsperspektive, die Gestaltungsmöglichkeiten der Schnittstellen zum Vertrieb, Ansätze zur Erhöhung des Marktverständnisses, Konzepte zur Erhöhung der Versorgungsgeschwindigkeit oder mögliche Einsatzgebiete neuer digitaler Technologien.


Powerday Neue Seidenstraße

Die Transportalternative Asien – Europa per Bahn im Alltag – Herausforderungen und Chancen. Was bedeutet das Megaprojekt „Neue Seidenstraße“ für die heimische Logistik und ihre Kunden?


Powerday Transportmanagement Vorarlberg

Amann Girrbach

Innovation im Transportmanagement

Der Transportmarkt befindet sich in einer strukturellen Veränderung. Zur teils extremen Volatilität bei industriellen Verladern und im Transportmarkt kommt eine steigende Verknappung bei Fahrern und Laderaum. Der Zeitwettbewerb, um Ressourcen und Kapazitäten bereitstellen zu können, wird immer stärker.

Modernes Transportmanagement ist ein wesentlicher Bestandteil agiler Lieferketten – im Inbound zur Sicherstellung stabiler Produktions- und/oder Warehouse-Prozesse, im Outbound als Beitrag zu exzellentem Service und hoher Kundenzufriedenheit.

Zur Kostenoptimierung müssen Logistikverantwortliche ihre Budgets und Planzahlen, sowie die Transport- und Frachtpreisentwicklungen berücksichtigen.


Supply Management 2018

Volatil, Global, Digital – ein Risiko für den Einkauf?

Welche Potentiale ergeben sich aus Risikotransparenz, Risikobewusstsein und Risikomanagement in Zeiten der Digitalisierung?

Die Digitalisierung ermöglicht Einkaufsabteilungen das weitgehende Beherrschen hochgradig komplexer und globaler Lieferantennetzwerke sowie stark automatisierte Beschaffungsroutinen.

Die Transformation hin zum Einkauf 4.0 erfordert jedoch eine entsprechende Anpassung bzw. Vorbereitung der Einkaufsorganisation, zudem ist dieser Wandel in der Regel geprägt von längerfristigen Investitionsentscheidungen hinsichtlich verwendeter Technologien.

Zusätzlich ergeben sich durch veränderte Strukturen im Liefernetzwerk häufig neue Risiken, die es in geeigneter Weise zu identifizieren und zu minimieren gilt. Auch aus dieser Perspektive müssen Organisation und Technologieunterstützung adaptiert werden.


Powerday Zoll Süd

FH JOANNEUM Kapfenberg

  • Einen Workshop am Vormittag über die wichtigsten aktuellen Zollthemen
  • Am Nachmittag Fach- und Praxisvorträge aus Unternehmens-, Berater- und Rechtssicht
  • Und die Möglichkeit, eigene Fragestelllungen mit Fachleuten und Kollegen zu besprechen und wertvolle, unmittelbar umsetzbare Inputs zu erhalten

Veranstaltungen

Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: