Lösen Sie Ihre Herausforderungen im
VNL Netzwerk

Werden Sie Teil eines wachsenden Netzwerkes aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft und gestalten Sie aktiv die Entwicklung der Logistik mit!

vnl.atVeranstaltungen / VNL-Infoveranstaltun... / Rückblick Infoveranstaltung High & Heavy

Infoveranstaltung High & Heavy

Ennshafen
Donaustraße 3
A-4470 Enns

SIZE MATTERS - Herausforderungen und Chancen für Schwergut- und RoRo-Verladungen

Warum die Logistik schon frühzeitig bei der Projektplanung und in der Produktion berücksichtigt werden muss, wie eine Schwergut-Logistikkette geplant und gesteuert wird und welche Dienstleister für den Erfolg des Industriebetriebs eine Rolle spielen, war Thema dieser Infoveranstaltung.

Es ist Usus, Schwertransporte zu vermeiden oder Sendungen containerisierbar und somit zerlegbar zu machen, aber manchmal lässt sich das nicht vermeiden. In diesem Teilsegment der Logistik fällt auf, dass vermehrt intermodale Transporte durchgeführt werden. Die Unternehmen dieses Segments bieten mit speziellen Fahrzeugen und Mobilkränen Schwertransport-, Kran- und Projektmanagement-Dienstleistungen an. Typische Güter kommen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Bauwirtschaft oder von Großfahrzeugherstellern – jedenfalls Stückgüter mit außergewöhnlichen Maßen und/oder Gewichten, die von der Produktion zu den Kunden verbracht werden müssen.

Planung und Abstimmung sind entscheidend

Die Größe und Beschaffenheit der Güter lassen es nicht zu, dass die Transporte zu jeder Zeit und auf jeder Strecke durchgeführt werden können. Kurven, Kreisverkehre, Brücken mit begrenzter Gewichtszulassung oder schmale Straßen verlangen ein hohes Maß an Vorplanung und zeitlicher Abstimmung verschiedenster Akteure. Bei transnationalen Transporten sind eine Vielzahl von Gegebenheiten wie die Ausstattung von Güterverkehrszentren, verfügbare Dienstleister oder rechtlicher Rahmenbedingungen ausschlaggebend.

Die Infoveranstaltung thematisierte unterschiedliche Möglichkeiten für die Durchführung von Schwertransporten und soll aufzeigen, was die produzierende Wirtschaft für die Vergabe wissen sollte!

Typischweise werden Transporte von A nach B auf der Straße vergeben. Unter dem Aspekt von Gesamtkostenbetrachtungen, Gesamtdurchlaufzeiten  und der Gewährleistung der Zuverlässigkeit wurde gezeigt, wie auch multimodale Transportlösungen wirtschaftlich Sinn machen.

Partner

Veranstaltungen

Logistik-Forum Kärnten
Logistik-Forum Wien
Powerday Supply Chain Management
Logistik-Forum Graz
Powerday Transportmanagement, voestalpine Stahlwelt
Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: