Lösen Sie Ihre Herausforderungen im
VNL Netzwerk

Werden Sie Teil eines wachsenden Netzwerkes aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft und gestalten Sie aktiv die Entwicklung der Logistik mit!

vnl.atServices / Logistik-Wörterbuch / Logistik-Wörterbuch Detail

EFQM-Modell

Das EFQM Modell (European Foundation for Quality Management's Mission) ist eine Systematik zur Selbstbewertung aus dem Bereich des Total Quality Managements (TQM) und wurde 1988 von 14 europäischen Unternehmen gegründet.


Das EFQM-Modell stellt für die Organisationen in Europa ein umfassendes Managementinstrument dar, mit dem nachhaltige Spitzenleistungen auf allen Managementebenen erreicht werden können. Wichtig dabei sind die Leistungen, die zur Befriedigung von Kundenbedürfnissen erzeugt werden.

Grundsätzlich baut das EFQM-Modell auf den 5 Interessenspartnern von Unternehmen - Kunden, Lieferanten, Eigentümer, Mitarbeiter und Gesellschaft - auf.

Das EFQM-Modell besteht aus 9 Kriterien, die wie folgt zusammenhängen:

Durch Kundenzufriedenheit, Mitarbeiterzufriedenheit und gesellschaftliche Verantwortung/Image, welche sich durch eine Führung ergründen, werden die Politik und Strategie, Mitarbeiterorientierung sowie Management der Ressourcen und Prozesse voran getrieben, woraus sich ausgezeichnete Geschäftsergebnisse ergeben. Die zwei Grundpfeiler des EFQM-Modells sind die "Ergebnis-Kriterien" und die "Befähiger-Kriterien":

  • Die Befähiger-Kriterien zeigen, wie eine Organisation in den Bereichen Führung, Politik und Strategie, Mitarbeiter, Partnerschaften und Ressourcen und bei Prozessen vorgeht; das heißt, wie die Ergebnisse mit diesen Faktoren erreicht werden.
  • Die Ergebnis-Kriterien messen Mitarbeiter-, Kunden-, Gesellschafts-Ergebnisse sowie Schlüsselergebnisse und stellen dar, was eine Organisation erreicht.

Innovation und Lernen dienen der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Organisation.


Aufgaben & Ziele

Das EFQM-Modell soll eine Systematik in die TQM-Aktivitäten bringen und Unternehmen unterstützen, ihre Leistungen zu verbessern.

Durch die permantente Betrachtung aller Prozesse sollen Informationen über künftige Trends abgelesen bzw. erarbeitet werden. Das EFQM-Modell ist ein Werkzeug, das Hilfestellung für den Aufbau und die kontinuierliche Weiterentwicklung eines umfassenden Managementsystems gibt. Es soll helfen, eigene Stärken, Schwächen und Verbesserungspotenziale zu erkennen und die Unternehmensstrategie darauf auszurichten.






Veranstaltungen

Supply Management, Kapfenberg
Logistikwerkstatt Graz
Logistik-Future Lab und Abendgala (mit Verleihung des Österreichischen Logistik-Preises), Linz
26. Österreichischer Logistik-Tag, Linz
Logistik-Forum Bodensee, Bregenz
Logistik-Forum Wien
Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: