Tag der
Logistik

Jugendliche interessieren sich nicht für Logistik? Oder wissen nicht, worum es sich dabei handelt? Mit dem Tag der Logistik wollen wir das ändern – und Schüler:innen und Student:innen die unglaubliche Vielfalt der Disziplin Logistik näherbringen.

Logistik hautnah erleben

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, vor allem jenen Schüler:innen und Student:innen, die kurz vor dem Berufseintritt oder der Wahl des Studienfachs stehen, die Perspektive einer Logistik-Laufbahn näherzubringen. Daher veranstalten wir in Zusammenarbeit mit namhaften Unternehmen und Institutionen aus ganz Österreich den Tag der Logistik.

Wir bieten zwei verschiedene Formate dieser Veranstaltung an: einerseits finden die Unternehmenseinblicke jeden dritten Donnerstag im April online statt, und andererseits werden in der vorletzten Schulwoche Exkursionen zu Unternehmen in Präsenz organisiert.

TAG DER LOGISTIK - EXKURSIONEN IN PRÄSENZ

In der vorletzten Schulwoche im Juni organisieren wir Exkursionen zu namhaften Unternehmen in ganz Österreich. Die Führungen finden zu vordefinierten Zeitpunkten statt, und eventuelle Teilnehmerbeschränkungen oder Altersbegrenzungen von Unternehmen werden hierbei berücksichtigt.

Es wird eine auf die Interessen der Teilnehmenden abgestimmte Besichtigung geboten, und es besteht die Möglichkeit, am Ende an die Unternehmensvertreter direkt Fragen zu stellen. Bei den kostenfreien, anmeldepflichtigen Veranstaltungen soll den Schüler:innen und Student:innen ein Blick hinter die Kulissen gewährt werden. Dabei stehen erfolgreich umgesetzte Lösungen im Bereich der Logistik und des Supply Chain Managements im Vordergrund.

Schüler:innen und Student:innen beim VNL Logistiktag
Jugendliche beim Tag der Logistik

TAG DER LOGISTIK - ONLINE

Erfolgreiche österreichische Unternehmen präsentieren sich online in einem 30- bis 45-minütigen Vortrag und geben Einblicke in ihre Welt der Logistik. Sie gestalten eine spannende und abwechslungsreiche Präsentation und nehmen die Schüler:innen virtuell auf eine kurze Reise durch ihr Unternehmen mit.

Im April 2025 findet der nächste Tag der Logistik im Online-Format statt und bietet die Chance, Logistik hautnah zu erleben und Unternehmen kennenzulernen, deren Türen sonst verschlossen bleiben. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne unter tag-der-logistik@vnl.at oder unter Tel. 07252/ 98 281-0 zur Verfügung.

Rückblick Tag der Logistik 2024

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen

Der Tag der Logistik findet in zwei Teilen statt: 

Im Rahmen von Schulexkursionen zu Unternehmen Ende Juni und Anfang September – gerne nehmen wir Ihre Anmeldung entgegen! 

Wir sind österreichweit auf der Suche nach Unternehmen, die Ende Juni oder Anfang September Ihre Tore für den Besuch von Schulklassen öffnen, um Ihr Unternehmen jungen Menschen aus dem Blickwinkel der Logistik vorzustellen und Einblicke in die Logistik zu geben. Wir bringen Sie mit Schulklassen der Oberstufe aus ganz Österreich zusammen. Wir bitten um Rückmeldung zu Ihrer Teilnahme bis spätestens 10. Juni 2024 per E-Mail an tag-der-logistik@vnl.at, falls Sie Interesse an einer Unternehmensführung oder -präsentation haben.

Im Online-Format im April – gerne nehmen wir Ihre Anmeldungen entgegen!

Ihre Unternehmenspräsentation findet online statt. Nutzen Sie einen Slot von ca. 30 bis 45 Minuten, um Ihr Unternehmen Schüler:innen der Oberstufe aus ganz Österreich vorzustellen und Einblicke hinter die Kulissen zu gewähren. Es sollten virtuelle themenspezifische Werksführung(en) und Vorträge im breiten Feld der Logistik sein, um den Stellenwert von Logistik aufzuzeigen. 

EIN BEISPIELHAFTER ABLAUF FÜR EINEN CA. EINEINHALB- BIS ZWEIEINHALB-STÜNDIGEN BESUCH KÖNNTE SEIN:

  • Überblick zur Geschäftstätigkeit und Unternehmen in Form eines Vortrages aus dem Blickwinkel Logistik
  • Unternehmensrundgang – Einblicke Live
  • Wrap-Up, Diskussion oder Interaktionsblock mit den Schüler:innen

IHR NUTZEN ALS UNTERNEHMEN:

  • Employer Branding
  • Talente von morgen gewinnen
  • Profil schärfen
  • Bekanntheit steigern
  • Verständnis für Logistik in der Öffentlichkeit schaffen
  • Aufzeigen, was Logistik in Österreich und international macht

ANMELDUNG

Wenn Sie Schüler:innen zeigen möchten, wie Logistik hinter den Kulissen erfolgreicher Unternehmen funktioniert, kontaktieren Sie uns unter tag-der-logistik@vnl.at oder  07252/ 98 281-0.

Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Teilnahme als Schulklasse

EXKURSIONEN ZU UNTERNEHMEN Ende Juni oder anfang september 2024

Nutzen Sie die Möglichkeit für Unternehmensexkursionen am Ende des Schuljahres mit Ihren Klassen. 

Wir können für Ende Juni österreichweit Unternehmen gewinnen, um im Rahmen des Tages der Logistik ihre Türen für die Besuche von Schulen zu öffnen und jungen Menschen Einblicke in die unternehmerische Praxis zu ermöglichen. 

Nutzen sie die Möglichkeit und melden Sie sich bei Interesse ehestmöglich an. Beachten Sie bitte die begrenzte Verfügbarkeit – die Reihenfolge der Anmeldung wird für die Zuweisung der Plätze herangezogen. 

Wir freuen uns darauf, Sie beim Tag der Logistik begrüßen zu dürfen und hoffen, dass Sie diese einzigartige Gelegenheit nutzen.

Ekursionsmöglichkeiten zum Schulende 2023/2024
Nr.UnternehmenOrtDatumZeitraum
1Österreichische Post AGLogistikzentrum 1005, Halban Kurz Straße 11, 1230 Wien18.06.202410:00 bis 12:00
2Österreichische Post AGLogistikzentrum Steiermark, Industriezeile 3 Ob 20,8405 Kalsdorf bei Graz25.06.202410:00 bis 12:00
3Österreichische Post AGLogistikzentrum OÖ, Poststraße 2, 4511 Allhaming25.06.202410:00 bis 12:00
4Österreichische Post AGLogistikzentrum Kärnten, Industriestraße 16, 9241 Wernberg26.06.202410:00 bis 12:00
5Österreichische Post AGLogistikzentrum Tirol, Ernst-Derfeser-Straße 4, 6134 Vomp26.06.202410:00 bis 12:00
6Gebrüder Weiss Gesellschaft m.b.H.Zweigniederlassung Wels, Terminalstraße 91, 4600 Wels27.06.202413:00 bis 15:00
7Frankstahl Rohr- und Stahlhandelsges.m.b.H.Franksttahlstrasse 2, 2253 Guntramsdorf24.06.202409:00 bis 12:00
Ekursionsmöglichkeiten zum Schulanfang 2024/2025

 

Nr.UnternehmenOrtDatum*
8Hafen WienHafen Freudenau, Seitenhafenstraße 15, Wien 1023 September
9Carogmind GmbHFlughafenstrasse 3, 4063 HörschingSeptember
10Johannes Huber Spedition und Transport GmbH.Bundesstrasse 3, 8642 St.Lorenzen/Mztl.September
11REXEL Austria GmbHGewerbepark 22, 46616 WeißkirchenSeptember
12KION GroupFranzosenhausweg 35, 4030 LinzSeptember
13HAGLEITNER TECHNOLOGY INTERNATIONAL GmbHLunastraße5, 5700 Zell am SeeSeptember
14Lindner-Recyclingtech GmbHManuel-Lindner Strasse 1, 9800 Spittal an der DrauSeptember
15RUBBL MASTER HMH GmbHIm Südpark 196, 4030 LinzSeptember
16Schachinger LogistikLogistikpark 1, 4063 Hörsching September
17FACCBreitenaich 52, 4973 St.Martin im InnkreisSeptember
18Kellner & KunzBoschstraße 37, 4601 WelsSeptember
19Praher PlasticsPoneggenstraße 5, 4311 SchwertbergSeptember
20DHL Global Forwarding (Austria GmbH) – DHL FreightFeldkirchenstrase 20, 8401 KarlsdorfSeptember
21Augustin Quehenberger Group GmbHFabrikstraße 63, 4470 EnnsSeptember
22Augustin Quehenberger Group GmbHHandelszentrum 3, 5101 Bergheim (bei Salzburg)September
23Augustin Quehenberger Group GmbHBauhofstraße 7, 6322 KirchbichlSeptember
24Augustin Quehenberger Group GmbHWarneckestraße 10, 1110 WienSeptember

* genaue Termine werden ab 25.06.2024 ersichtlich sein


ONLINE-FORMAT im April 2025

Die Einladung zur Teilnahme an den virtuellen Vorträgen wird zeitgerecht an alle Schulen der Oberstufe österreichweit ausgeschickt. Es finden je Zeitfenster mehrere Vorträge zeitgleich statt, d.h. pro Zeitfenster kann man sich nur für einen Vortrag anmelden. Nutzen Sie die kostenlose Möglichkeit in einer 30- bis 45-minütigen Präsentation Ihren Schülerinnen und Schülern Praxiseinblicke zu ermöglichen.

Gebrüder Weiss GmbH

Internationale Logistik
Ausgebucht

10:45 bis 11:30

RHI Magnesita

Industrieunternehmen mit nachhaltiger Produktion
Freie Plätze verfügbar

Lindner-Recyclingtech GmbH

Innovationsgetrieben mit Blick auf die Zukunft
Ausgebucht

Österreichische Post AG

Dienstleister für den Transport von Briefen und Paketen
Ausgebucht

Lidl Österreich

Lebensmittel mit Qualität
Ausgebucht

11:45 bis 12:30

Kühne+Nagel Ges.m.b.H.

Weltweit agierender Logistiker
Ausgebucht

Kellner + Kunz AG

Stahlhändler mit Schwerpunkt Service
Freie Plätze verfügbar

Coca Cola HBC Österreich

Getränkehersteller und globaler Marktführer
Ausgebucht

13:30 bis 14:15

Lagermax Logistics Austria GmbH

Logistik mit Schwerpunkt Kundenorientierung
Freie Plätze verfügbar

ANMELDUNG

Um sich für Exkursionen anzumelden, bitten wir Sie, uns eine E-Mail an tag-der-logistik@vnl.at zu senden. Bitte geben Sie in Ihrer Anmeldung die folgenden Informationen an:

  • Name der Schule und Schulstufe (Klasse)
  • Teilnehmeranzahl
  • Ihre Kontaktdaten (Vorname, Nachname, Email-Adresse, Telefonnummer)
Anmeldefrist für:
  • die Exkursionen im Juni ist der 17. Juni 2024
  • die Exkursionen im September ist der 15. Juli 2024
 
  • Veranstaltungsnummer inkl. Unternehmen (siehe Tabelle, erste Spalte)
  • Schule und Schulstufe (Klasse)
  • Teilnehmeranzahl
  • Ihre Kontaktdaten (Emailadresse, eventuell Telefonnummer, welche zur Kontaktaufnahme an die Unternehmen weitergegeben werden darf)

Der Begriff Logistik beschreibt die Organisation und Durchführung von Warenbewegungen in und zwischen Unternehmen. Dazu gehört die Zuführung von rund 20.000 Bauteilen aus aller Welt für einen 5er BMW ebenso wie die ständige Versorgung von über 500 Media-Märkten in 145 Ländern mit über 45.000 unterschiedlichen Artikeln. Ohne Logistik bewegt sich in und zwischen Unternehmen nichts.

Logistik ist lebenswichtig für jeden Menschen. Ohne funktionierende Logistik bleiben die Regale in den Supermärkten leer. Ohne eine effiziente Organisation der Produktionsabläufe würde ein Auto 30 Prozent mehr kosten. Ohne eine zuverlässige Logistik könnte Österreich nicht die weltweiten Märkte beliefern und Arbeitsplätze sichern.

Der Transport von Gütern per LKW, Schiff oder anderen Transportmitteln ist nur ein Teil der Logis-tik. Ebenso wichtig ist auch das korrekte Lagern von Waren. Kernaufgabe von Mitarbeiter:innen in der Logistik ist es aber, unnötige Transporte und Lagerungen von Gütern zu vermeiden um Kosten zu sparen. Dies versucht man durch eine verbesserte Organisation der Warenströme zu erreichen. Weiters gestalten Mitarbeiter:innen in der Logistik Informations- und Finanzströme. Logistik hat sich zu einer Managementaufgabe entwickelt.

Den in Summe größten Anteil an logistischen Aufgaben erledigen auch heute noch die Logistikab-teilungen in Industrie- und Handelsunternehmen. Mit gewissen Standardaufgaben haben sie in den vergangenen Jahrhunderten Logistikdienstleister beauftragt. So besitzen zum Beispiel Händler heutzutage keine eigenen Schiffe mehr. Die Transporte lassen sie Reedereien durchführen. Indust-rieunternehmen haben immer weniger LKWs. Sie beauftragen immer öfter Speditionen mit dem Transport. Manche Unternehmen nutzen Dienstleister sogar für die Lagerhaltung und organisatori-sche Aufgaben. Aber alle Industrie- und Handelsunternehmen verfügen nach wie vor mindestens über eine eigne Logistikabteilung, die die Dienstleister überwacht und strategische Logistikpla-nungen durchführt.

Die Logistikbranche bietet Job-Möglichkeiten für viele Bildungsabschlüsse. Für höherwertige Auf-gaben verlangen Unternehmen in der Regel einen Hochschulabschluss. An der Fachhochschule Oberösterreich, Campus Steyr beispielsweise werden das Bachelorstudium “Internationales Lo-gistikmanagement” und der Master “Supply Chain Management” angeboten. Die Absolvent:innen dieses Studiums sind begehrte Nachwuchskräfte in der Logistikbranche.

Die Logistikbranche setzt sich aus zwei Kerngruppen zusammen.

Zum einen besteht die Logistik aus den Logistikmanagern und -abteilungen in Industrie- und Handelsunternehmen, den sogenannten Logistik-Bedarfsträgern.

Den zweiten Block bilden die Unternehmen und Mitarbeiter bei den Logistikanbietern. Dazu zählen vor allem Logistikdienstleister, die  Beratungen im Logistibereich vornehmen und TUL Logistik-Anbieter, die Transport, Umschlag und Lagerung am Markt anbieten. Weiters zählen dazu die Integrierte Logistik-Anbieter, welche über das TUL Angebot hinaus Dienstleistungen anbieten wie Verpackung, Verzollung usw. und Logistik Technik-Anbieter, die Produkte wie Stapler, Läger usw anbieten.  Nicht zuletzt zählen auch Bildungs- und Forschungseinrichtungen die Logisitk anbieten zu diesem Block.

Ja, auf jeden Fall. Die Logistikbranche ist in den vergangenen zwei Jahren jährlich um rund acht Prozent gewachsen. Und auch für die kommenden Jahre gehen Experten von einem ähnlichen Wachstum aus. Treiber dieses Wachstums ist die Globalisierung des Handels und die immer ar-beitsteiliger werdende Fertigung in den Industriebetrieben.

Nach derzeitigem Kenntnisstand der Wissenschaft wurde der Begriff Logistik erstmals vom byzan-tinischen Kaiser Leon VI (866-912) verwendet. Ende des 18. Jahrhunderts nutzen ihn auch franzö-sische Militärs wieder. In der Wirtschaft kam der Begriff Logistik in den 60er Jahren in Mode und setzte sich in den Unternehmen immer mehr durch.

Über diese Fragen streiten sich weltweit die Gelehrten. Die einen meinen es sei das Gleiche, andere sehen SCM als Teil der Logistik und wieder andere meinen, dass Logistik nur ein Teil des Supply Chain Managements sei. In vielen Unternehmen wird der Begriff auch gleichwertig verwendet.

Österreichische Manager und Unternehmen gelten im Ausland als gute Organisatoren. Insbesonde-re österreichische Tugenden wie Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit spielen dabei eine Rolle

Eindeutig ja. Solange die Globalisierung fortschreitet, wird auch die Logistikbranche wachsen.

Wie in anderen Bereichen auch, werden Bewerber mit Fachkenntnissen bevorzugt. Da die Logistik derzeit aber mehr Mitarbieter benötigt, als der Markt zum Teil hergibt, haben auch Quereinsteiger zum Beispiel durch Umschulungen und Weiterbildungen gute Chancen, in der Branche Fuß zu fassen.

Bisher ja. In Führungspositionen liegt der Anteil von Frauen bei nur rund zwölf Prozent. Dennoch suchen Logistikunternehmen händeringend nach Fachkräften – gute Chancen also für qualifizierte Frauen. An der Fachhochschule Oberösterreich, am Campus Steyr ist die Männerdomäne Logistik  Vergangenheit. Den Studiengang  “Internationales Logistikmanagement” besuchen zu 50 % weibliche Studentinnen.

Rückblick: Tag der Logistik 2022
Ein voller Erfolg

Knapp 3.900 Schülerinnen und Schüler aus ganz Österreich nutzten am 21. April 2022 die Möglichkeit in Online-Veranstaltungen logistische Abläufe in 10 bekannten österreichischen Unternehmen kennenzulernen. Der „Tag der Logistik“ ist seit 2008 ein Aktionstag in der D-A-CH Region, um das Thema Logistik Schüler:innen und der Öffentlichkeit näher zur bringen. In Österreich brachte der Verein Netzwerk Logistik (VNL Österreich) heuer über 180 Klassen, mehr als 100 Schulen (AHS & BHS) mit 10 Unternehmen zusammen. 

Die teilnehmenden Unternehmen aus Industrie, Handel und der Logistikwirtschaft gaben den Schüler:innen praxisnahe Beispiele für die spannenden Aufgaben und Herausforderungen der Logistik. Den Vortragenden wurde die Möglichkeit geboten, jungen Menschen spannende Berufsfelder in der Logistik in ihrem Unternehmen näher zu bringen. Die Angebote reichten von virtuellen Rundgängen mit Erklärungen, Präsentationen über Berufsmöglichkeiten, der Darstellung von Ausbildungspfaden bis hin zur Anbahnung von Praktikumsplätzen. Die Schüler kamen hauptsächlich aus BHS (Berufsbildende Höhere Schulen). „Dieser Aktionstag hat sicher dazu beitragen, dass die jungen Menschen ein positives Bild von der Logistik bekommen – als hochkarätige und zukunftsträchtige Ausbildungsmöglichkeit, als attraktives Berufsfeld und als sinnstiftende Aufgabe“, resümiert VNL-Obmann Franz Staberhofer. In den jeweils vorletzten Schulwochen organisiert der VNL wieder Exkursionen in Präsenz, um damit auch Einblicke in die Welt der Logistik bei den Unternehmen zu ermöglichen. Als Gastgeber interessierte Unternehmen können sich dazu gerne beim Verein Netzwerk Logistik melden.

SCREENSHOTS DER PRÄSENTATIONEN

DIE TEILNEHMENDEN UNTERNEHMEN WAREN:

  • Coca-Cola HBC Österreich Weltmarkführer Erfrischungsgetränke
  • dm drogerie markt Österreich Marktführer Drogerie-Einzelhandel
  • GATX Rail Austria GmbH Eisenbahngüterlogistik
  • Lenze Austria GmbH Innovative Antriebs- und Automatisierungstechnik weltweit
  • Fb Industry Automation GmbH Intralogistik – Automatisierung und Digitalisierung im Lager
  • EHG Ennshafen GmbH Dreh- und Angelpunkt im internationalen Güter- und Rohstoffverkehr
  • DB Schenker Führender Anbieter globaler Transporte
  • TGW Logistics Group Weltmarktführer Intralogistik Lösungen & Logistik Automatisierung Hofer KG Österreichs Nummer 1 im Lebensmittelhandel

DIESE SCHULEN NAHMEN AM 21.04.2022 TEIL

„Spätestens seit der Corona-Pandemie ist öffentlich bewusst, wie sehr Unternehmen und Kunden auf das Funktionieren von Lieferketten und damit auf eine funktionierende Logistik angewiesen sind“

VNL-Obmann Franz Staberhofer

Werden Sie Teil des
Verein Netzwerk Logistik