Lade Veranstaltungen

Logistik-Future-Lab 2023

Startseite > Rückblicke > Logistik-Future-Lab 2023

Logistik-Future-Lab

War am 20. Juni 2023
12:00 – 17:30 Uhr (Empfang ab 11:00 Uhr)
Ort: Design Center Linz

Trends, Entwicklungen und veränderte Rahmenbedingungen, die für Innovationen in der Supply Chain und Logistik sorgen werden. Tauchen Sie in die nahe Zukunft ein!

Keynote

  • Christian Holzleiter (Europäische Kommission)
  • Teodoro Cocca (Johannes-Kepler-Universität Linz)

Vertiefende Fachsequenzen

  • Raus aus China!? Worauf müssen sich heimische Unternehmen vorbereiten?
  • next level transport optimization: Was treibt den Straßengüterverkehr an?
  • Robotics in der Intralogistik
  • Unsicherheiten reduzieren, Vorhersagen verbessern: Was kann mit Predictive Analytics herausgeholt werden?
  • ESG-Anforderungen werden konkret:Was bedeuten diese für das Supply Chain Management?
  • Neue Wege zu neuen Mitarbeitenden

Österreichischer Logistik-Preis 2023

Wer folgt auf IKEA? Im Rahmen des Logistik-Sommerfestes zum Österreichischen Logistik-Tag am 20. Juni 2023 wird zum 15. Mal der Österreichische Logistik-Preis in Linz verliehen. Haben Sie eine innovative, ganzheitliche Lösung entwickelt und umgesetzt? Dann freuen wir uns auf Ihre Einreichung!

Die Termine 2023

20. Juni 2023: Logistik-Future-Lab und Logistik-Sommerfest/Abendveranstaltung (Verleihung Österreichischer Logistik-Preis)
21. Juni 2023: 30. Österreichischer Logistik-Tag

Drei Schritte zum Österreichischen Logistik-Preis

  1. Die Einreichunterlage: Reichen Sie bitte Ihre Unterlage bis zum 14. April 2023 ein. Die Vorlage ist kurzgehalten und bietet neben einer Selbsteinschätzung den Rahmen für eine konkrete Beschreibung der Erfolgskriterien. Übermitteln Sie die unterschriebene Unterlage als PDF, max. 10 Seiten DINA4. Für die Bewerbung um den „Österreichischen Logistik-Preis“ sind alle Unternehmen aus Industrie und Handel zugelassen. Als Lösungsanbieter können Sie mit einem Kunden aus dem Kreis der Bedarfsträger (Industrie, Handel) einreichen. Die Lösung muss in der Praxis umgesetzt sein.
  2. Bewertung der Fachjury: Im ersten Jurymeeting werden die Unterlagen bewertet und die Unternehmen festgestellt, die vor Ort besucht werden, sodass sich die Jury vor Ort ein Bild von der eingereichten Lösung machen kann. In der abschließenden Jurysitzung werden die Finalisten und der Sieger festgestellt.
  3. Die Verkündung des Siegers: Im Rahmen der Abendveranstaltung am 20. Juni 2023 werden die Projekte der Finalisten mit einem Film (Dauer ca. 3 Min.) gezeigt, ehe der Sieger prämiert wird.

Welche Kriterien werden bewertet?

  • Innovationsgrad der eingereichten Lösung
  • Realisierungsgrad der eingereichten Lösung
  • Eigenständigkeit der Umsetzung
  • Qualität des Lösungswegs und der Umsetzung
  • Einzigartigkeit der logistischen Lösung
  • Logistische Leistungssteigerung (Kennzahlen)
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens (Konzepte, Methoden, Prozesse, Mitarbeiter, Systeme zur Wettbewerbssteigerung)
  • Nachhaltigkeit der Lösung (z.B. Einmaleffekte, leichte Nachahmbarkeit, Wettbewerbsdifferenzierung durch die Lösung/Ausbaufähigkeit)
  • Unternehmensleistung (Ausgangssituation im Unternehmen, Grad der Verbesserung, verfügbare Ressourcen, Größe des Unternehmens, Marktmacht etc.)
  • Marktumfeld (externe Herausforderungen)

Die Jury

Die unabhängige Jury setzt sich aus Experten der Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Sie agiert ehrenamtlich im Sinne der Weiterentwicklung der Logistik in der öffentlichen Wahrnehmung.

Die Trophäe

Die Idee eines Dreifachpendels geht auf eine Inspiration durch Prof. Peter Dürr vom Max-Plank-Institut für Physik in München zurück. Das Tripendulum ist ein Symbol für Unwägbarkeiten in nicht-linearen Systemen. Die drei Pendelarme des hochwertigen Manufaktur-Teils bewegen sich unberechenbar, sind aber mit einem festen Fundament verbunden. Eine – wie wir finden – treffende Symbolik für die Funktion der Logistik im dynamischen Wirtschaftsumfeld.

Ist meine Lösung gut genug?

Verschaffen Sie sich einen Eindruck von den bisherigen Preisträgern und Finalisten der letzten Jahre! Die Bandbreite an Themen ist groß, die Filme (Dauer je ca. 3 Minuten) werden Ihnen sicher einen entsprechenden Eindruck bieten.

Diese Veranstaltung wurde
organisiert von…

Mag. Oliver Mayr

Netzwerkmanager