VNL bei Xing

VNL bei

Lösen Sie Ihre Herausforderungen im
VNL Netzwerk

Werden Sie Teil eines wachsenden Netzwerkes aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft und gestalten Sie aktiv die Entwicklung der Logistik mit!

Gestaltern gehört die Welt!

Sie arrangieren die Wertschöpfung!

Problemlösungen und inhaltliche Heimat.
Im VNL Österreich treffen sich Experten der logistischen Bedarfsträger aus

  • Einkauf
  • Planung
  • Produktion
  • Distribution (Lager, Transport)
  • Supply Chain Management (SCM)

und Vertreter der logistischen Branchen

  • Logistik-Technologie, Material Handling
  • Speditionen, Integrierte Logistik-Dienstleister
  • Transport-Lager-Umschlag, Infrastrukturanbieter 
  • Beratung & IT
  • Bildungs- und Forschungsanbieter


800 Teilnehmer feiern die Logistik

Die Highlights von Österreichs Jahrestreffpunkt der Logistik - 53 Referenten und 51 Aussteller mit erhellenden Neuigkeiten.

Am 24.6. startete das Logistik-Futurelab mit der logistischen Vision – Benoit Montreuil, Logistikvordenker aus Kanada zeigte die geniale Idee des Physical Internets. Die Referenten in den Fachsequenzen setzten das inhaltliche Feuerwerk fort:

  • in der Industrie 4.0-Sequenz, in der Rolf Schumann (SAP) auf geniale Art und Weise die Möglichkeiten der IT für revolutionäre Logistikprozesse zeigte
  • in SCM-Block, in der die Unternehmen ihre Resilienz selber testen konnten, oder
  • im Energie-Themenschwerpunkt, der ob des bevorstehenden Energiegesetzes zahlreiche Teilnehmer anlockte.

Die Abendgala im Forum der Raiffeisenlandesbank kannte mehrere Höhepunkte:

  • die Abendrede vom renommierten Volkswirten Prof. Friedrich Schneider (JKU Linz), der just in einer entscheidenden Phase die griechische Wirtschaftstragödie mit wesentlichen Hintergründen und die Finanzthematik im Euroraum beeindruckend ergründete und
  • zwei Logistikprojekte, die mit dem Österreichischen Logistikpreis 2015 ausgezeichnet wurden.

Die Kategorie „Bestes Logistikprojekt“ entschied die Business Unit Starkraft von der Zellstoff Pöls AG für sich. Die Konzeption der integrierten End-to-End-Supply Chain ermöglicht eine beeindruckende Kundennähe bei Vollauslastung der neuen Papiermaschine. Dieses Projekt zeigt, dass mit einer passenden Supply-Chain-Architektur und einem exzellenten Management der Lieferkette auch am Standort Österreich eine absolute Wettbewerbsfähigkeit am internationalen Markt möglich ist.

Mit dem Preis für die „beste innovative Logistiklösung“ sind die Pfeiffer HandelsgesmbH und die Österreichische Post AG ausgezeichnet worden. Es ist eine Vorzeigelösung für die Last-Mile Lösung für Frischware und gekühlte Ware. Die große Idee ist, nicht das Fahrzeug, sondern die Box passiv zu kühlen und in den Paketkreislauf des Paketdienstleisters zu integrieren. Damit wurde ein Branchenstandard – sowohl für den Handel als auch für die Dienstleistung - geschaffen.

Der Österreichische Logistik-Tag ist dem Motto „Logistik macht müde Märkte munter“ mehr als gerecht geworden. AMAG-Generaldirektor Helmut Wieser hat Freude und Mut für die Zukunft verbreitet und gezeigt, wie in vielen Branchen Wachstum vorhanden ist und auch gestaltet wird. Johann Soder, Geschäftsführer von SEW-Eurodrive, hat das Publikum nicht nur mit seiner mitreißenden Art, sondern natürlich auch mit seinem Inhalt fasziniert. Soder hat gezeigt, wie Industrie 4.0 angewandt wird und welche Produktivitätsfortschritte erzielt werden. Dabei betont Soder, dass Technologie den Menschen keinesfalls ersetzt, sondern ihm dienen muss.

Moshe Rappoport beehrte uns nach 2008 und 2010 zum dritten Mal und zeigte nach den Entwicklungen seit seinem letzten Vortrag künftige Chancen auf, die das Social-Media-Zeitalter bietet.  

Nähere Informationen finden Sie hier: Logistik-Futurelab | Abendgala mit Logistikpreis | Österreichischer Logistik-Tag 2015

 

VNL News

VNL Top News

Unser Netzwerk wächst weiter - Juni 2015

Reisewitz LRPS GmbH, Wien
Austria Card GmbH, Wien
W. Riedel TransportgesmbH, Feldkirchen

Neue Mitglieder im Mai 2015

DHL Logistik Service GmbH, Wien
Wenzel Logistics GmbH, Unterpremstätten
LOGO Consult AG, Starnberg
MSC Mediterranean Shipping Company Austria, Wien
HOLLU SYSTEMHYGIENE GmbH, Zirl
Fiege Austria GmbH, Wien
INSALVO GmbH, Linz

Neue Mitglieder im April 2015

Fulterer GesmbH, Lustenau
Alpla-Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard
ROAD & SEA LOGISTICS GmbH, Wien
Roland Spedtition GmbH, Schwechat
Sappi Papier Holding GmbH, Gratkorn
Redpoint consultin AG, MÜnchen

Neue Mitglieder im März 2015

Mitglieder/ Fünf Eck

Tondach Gleinstätten AG, Gleinstätten
Chemson Polymer Additive AG, Arnoldstein
ELB-Form GmbH, Vadans
Leica Geosystems AG, Heerbrugg

 

Neue Mitglieder im Februar 2015

Mitglieder/ Fünf Eck

Wir begrüßen unsere  neuen Mitglieder im Netzwerk!

Österreichische Post AG, 1030 Wien
Vectura Consulting GmbH, 2345 Brunn a.G.
Hämmerle Kaffee GmbH, 6719 Bludesch
Rauch Fruchtsäfte GmbH & Co OG, 6830 Rankweil

Wir wachsen weiter!

Mitglieder/ Fünf Eck

Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder im Netzwerk

Zetes Austria GmbH, Perchtoldsdorf
IKEA Distribution Services Austria GmbH & Co OG, Wels
United Parcel Service SpeditionsgmbH, Wien

Neues aus dem Netzwerk

Mitglieder/ Fünf Eck

Herzlich willkommen im größten Expertennetzwerk Österreichs!

Müller Transporte GmbH, Wiener Neudorf
Rexel Austria GmbH, Wien
Sika Österreich GmbH, Bludenz R+V Allgemeine Versicherung AG, Wien
Bramac Dachsysteme International GmbH
, Pöchlarn

Neue Mitglieder im Oktober

Mitglieder/ Fünf Eck

Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder!

Magna Powertrain AG & Co KG, Lannach
Giko Verpackungen GmbH, Weiler
MEVO Metzler GmbH, Schwarzenberg

VNL at the First European Forum of Logistic Clusters

Oct 15, 2014

256 participants have attended this first edition of the European Forum of Logistic Clusters, whose goal is to share knowledge and to stimulate the collaboration between the logistic clusters in Europ.

Read more here ...

Unser Netzwerk wächst weiter

Mitglieder/ Fünf Eck

Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder:

XAL GmbH, Graz

Quintlog, Wien

Mitgliedernews

VNL-Mitgliedernews

eProcurement 2.0: POOL4TOOL stellt neue eLösung vor

Beratung & IT

Die neue eCatalog-Applikation umfasst sowohl die Freigabe der neuen Preise und Artikel (das „Staging“) auf der Einkäuferseite als auch die Lieferantenseite. Die Einkäufer können jetzt die Anfrage zur Katalogpflege direkt aus POOL4TOOL ansteuern, Prüfregeln (z.B. Pflichtfelder, Bild-Pflicht, eClass Version, etc.) flexibel definieren und die Freigabe von einzelnen Artikeln einfach durchführen.  Die neue Katalog-Lösung bietet den Einkäufern zudem eine praktische Simulationsfunktion, um die Auswirkungen von angekündigten Preisänderungen durchzuspielen.

Estuario Carni setzt auf Automatisierungslösung von KNAPP

Logistik Technik Anbieter

Das Familienunternehmen Estuario Carni mit Sitz in San Dona di Piave, Italien, investiert in einen neuen Produktionsstandort in Noventa di Piave und realisiert dort eine Automatisierungslösung von KNAPP. Im Zentrum stehen dabei das OSR Shuttle und innovative Depalettier- und Palettiermaschinen.
Lesen Sie hier mehr ...

Transportbarometer: Deutlich mehr Fracht in Q2

Beratung & IT

Im 2. Quartal 2015 hat das TimoCom Transportbarometer zu einem lange vermissten Höhenflug angesetzt. Mit einem Fracht-zu-Laderaumverhältnis von 54:46 wurden die Zahlen des guten Jahresstarts eindrucksvoll bestätigt. Die Gründe für diese positive Entwicklung sind vielfältig.
Lesen Sie hier mehr ...

Industrie Informatik präsentiert Release mit neuer BI-Lösung

Beratung & IT

Industrie Informatik

Mit über 400 Installationen im europäischen, amerikanischen und asiatischen Raum ist Industrie Informatik einer der führenden Anbieter von fertigungsoptimierenden MES-Systemen, die angesichts richtungsweisender Trends wie Industrie 4.0 als Datendrehscheibe  zwischen Produktion und ERP an zentraler Bedeutung gewinnen. Mit dem neuen Release 17 präsentiert Industrie Informatik zwei neue Module für BI und Energiemanagement, sowie die Umsetzung des OPC-UA-Standards für die plattformunabhängige Maschinenkommunikation. Lesen Sie hier mehr ...

Freie Fahrt für Open Shuttles von KNAPP

Logistik Technik Anbieter

KNAPP

Die Open Shuttles von KNAPP finden sicher und schnell ihren Weg. Im Zentrallager von Grene Dänemark haben sich die fahrerlosen Transportfahrzeuge auch in der Praxis bereits erfolgreich bewährt. Um sich den wachsenden Marktanforderungen im Multichannel-Bereich zu rüsten, entschied sich Grene im Juli 2012 für eine umfangreiche Erweiterung und ein Retrofit der Bestandsanlage. Neben dem Herzstück der Lösung, dem Ware-zur-Person-Kommissioniersystem OSR Shuttle, übernehmen die Open Shuttles selbstständig komplexe Transporttätigkeiten. Lesen Sie hier mehr...

Einfaches Handling, doppelter Nutzen: Greiner Packaging stellt Kompetenz bei Husqvarna Combi can unter Beweis

Bedarfsträger

Husqvarna

Erfolgreiche Produkte noch besser zu machen – dieser Herausforderung haben sich Greiner Packaging und Husqvarna gemeinsam angenommen. Zur Umsetzung des neuen Husqvarna Combi can Designs  stellte Greiner Packaging seine Expertise als Kunststoffverarbeiter unter Beweis. Das Ergebnis: ein innovativer Öl-Benzin-Behälter, der sowohl in der Produktion als auch in der Anwendung zahlreiche Vorteile bringt.

Lesen Sie heir mehr...

Fronius: Kühl geladen hält am längsten

Bedarfsträger

Gerade bei größeren Staplern mit einer Tragfähigkeit von fünf Tonnen und mehr stellt die Batterie einen erheblichen Kostenfaktor dar. Fronius hat auf Basis des sogenannten Ri-Ladeprozesses eine völlig neue Generation von Ladegeräten entwickelt. Hier richtet sich der Ladevorgang nach keiner fixen Kennlinie, sondern nach dem Innenwiderstand (Ri) der Batterie. Der wiederum ist von deren Alter, Temperatur und Ladezustand abhängig. Damit ist jeder Ladevorgang ein Unikat mit einer individuellen Kennlinie. Die Überladung, die sowohl die schädliche Erwärmung der Batterie als auch einen hohen Energieverlust verursacht, lässt sich so auf ein Minimum reduzieren.

www.fronius.com

PALFINGER gründet Joint Venture für den amerikanischen Windmarkt

Bedarfsträger

Die in Wien börsenotierte PALFINGER AG gründet gemeinsam mit dem US-amerikanischen Unternehmen Fairwind LLC mit Sitz in Lawton, Oklahoma, ein Joint Venture für den amerikanischen Windkraft-Servicemarkt. Die neue Gesellschaft  FairWind Renewable Energy Services, LLC, wird sich auf die Servicierung von Windrädern zur Energieerzeugung spezialisieren. Durch die Verwendung von großen Hubarbeitsbühnen kann die Effizienz der Servicearbeiten um das Zwei- bis Dreifache gesteigert werden.

www.palfinger.com

Entwicklungschancen für Cargo Center Graz und steirische Wirtschaft

TUL-Logistik-Anbieter

Cargo Center Graz

Einen für die weitere Entwicklung richtungsweisenden Schritt setzen dasCargo Center Graz (CCG) und der slowenische Adriahafen Luka Koper. Diebereits bestehende Partnerschaft wird durch einen für vorerst fünf Jahreabgeschlossenen Kooperationsvertrag weiter intensiviert. Unter anderem sindin dem Vertrag gemeinsame Vertriebsaktivitäten vereinbart, um die bestehendeFrequenz des Koper-Shuttles kontinuierlich zu erhöhen.

Carg Center Graz

Lust auf Logistik

Logistik Technik Anbieter

Foto: KNAPP

Am 16. April 2015, dem bundesweiten Aktionstag der Logistik, besuchten über 80 HTL-Schüler die Firmenzentrale von KNAPP in Hart bei Graz. Beim Experten für Lagerautomation und Lagerlogistik-Software stand für die Schüler eine interaktive Erlebnistour durch das Firmenareal am Programm. Dabei sahen die Mädchen und Burschen wie Logistikanlagen von der Planung über die Entwicklung bis zur Produktion entstehen. Experten-Talks über Innovationen, wie beispielsweise über den Einsatz von Bilderkennungs- und Bildverarbeitungstechnologien sowie freifahrende Transportfahrzeuge, begeisterten die wissbegierigen Schüler. Der Tag war fast zu kurz, um alle Fragen zu beantworten. Für viele Jugendliche war es der erste, aber sicher nicht der letzte Ausflug in die Welt der Logistik.