Lösen Sie Ihre Herausforderungen im
VNL Netzwerk

Werden Sie Teil eines wachsenden Netzwerkes aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft und gestalten Sie aktiv die Entwicklung der Logistik mit!

vnl.atVeranstaltungen / Logistikwerkstatt Graz

Logistikwerkstatt Graz 2022

Termin: 24. Mai 2022 (9:00 - 17:00 Uhr)
Ort: TU Graz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz

Think bigger!

Technologien unterstützen immer stärker die Grundaufgabe der Logistik, Teile rasch und effizient zum und vom Arbeitsplatz zu transportieren, damit sich die Mitarbeiter auf die wertschöpfenden Tätigkeiten konzentrieren können. Gleichzeitig sind die Unternehmen gefordert, die Emissionen zu reduzieren, nachhaltig zu agieren und Verschwendung zu vermeiden.

In der Distribution ist die Standardisierung der Systeme bereits sehr weit fortgeschritten. Prozesse, die das Lagermanagement schneller und gleichzeitig flexibler machen, werden automatisiert.

In der Produktionslogistik besteht noch mehr Potential für entsprechende Verbesserungen, wenn es um die Erhöhung der Produktivität, eine flexiblere Fertigung, kürzere Fertigungszeiten, die Erleichterung der menschlichen Arbeit, eine Kostensenkung und um Qualitätssteigerung geht.

Wirtschaft und Forschung im 50:50-Mix

Bei der 10. Logistikwerkstatt Graz erlebten die Teilnehmenden eine aktuelle Bestandsaufnahme der Entwicklungen in Wissenschaft und Praxis. Dabei wurden Lösungen in Handel und Distribution gleichermaßen beleuchtet, wie die Intralogistik für Produktionsbetriebe. Wissenschaftler und Praktiker berichteten von ihren Erfahrungen und diskutierten Transferpotenziale in ihre Welten.

Referenten der Logistikwerkstatt Graz 2022

  • Prof. Michael ten Hompel (Inhaber des Lehrstuhls für Förder- und Lagerwesen an der Technischen Universität Dortmund und geschäftsführender Institutsleiter am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML)
  • Prof. Johannes Fottner (Inhaber Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik, Technische Universität München)
  • Prof. Helmut Zsifkovits (Professor für Industrielogistik an der Montanuniversität Leoben)
  • Prof. Christian Landschützer (Institut für Technische Logistik / TU Graz)
  • Florian Sattler (AutoStore System AT)
  • Thomas Veigl (BOWE AUSTRIA)
  • Valentin Mader (KNAPP Industry Solutions)
  • Daniel Bell (Linde Material Handling)
  • Domenik Prims (Siemens Parcel Logistics)
  • Peter Totz (SSI SCHÄFER IT SOLUTIONS)
  • Michael Schedlbauer (TGW Logistics)

Kooperationspartner

Gefördert aus Mitteln des Landes OÖ
Unsere Partner: