Lösen Sie Ihre Herausforderungen im
VNL Netzwerk

Werden Sie Teil eines wachsenden Netzwerkes aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft und gestalten Sie aktiv die Entwicklung der Logistik mit!

vnl.atVeranstaltungen / Österreichischer Log... / Österreichischer Logistik-Preis 2021

Österreichischer Logistik-Preis 2021

28. September 2021
Palais Kaufmännischer Verein
Landstraße 49, 4020 Linz

Einlass ab 18:15 Uhr mit überprüftem 3G-Nachweis

Ein globaler Vordenker der Logistik mit einem spannenden Vortrag zum logistischen Weltgeschehen und die Verleihung des Österreichischen Logistik-Preises 2021 waren die inhaltlichen Programmpunkte, ehe das Buffet eröffnet wurde.

Die Abendrede
Wolfgang Lehmacher blickt auf eine globale Top-Karriere in der Logistik zurück, war zuletzt Director Supply Chain and Transport Industries beim World Economic Forum.

Sein Thema: USA und China im Wettlauf: Auswirkung auf Europa und die globalen Lieferketten

Reflexionen in einer Zeit des Umbruchs und der Volatilität in Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt. Zweifelsohne hat die Rivalität zwischen den Supermächten seine Auswirkungen auf die übrige Welt, einschließlich Europa. Wie kann sich Europa als weltweit größter Wirtschaftsblock und «Handelspartner zwischen den Fronten» am besten aufstellen? Was bedeutet die heutige Entwicklung für Lieferketten und Logistik-Unternehmen und welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich für die Akteure aus Wirtschaft, Politik und Forschung?

Österreichischer Logistik-Preis 2021

Die 3 Finalisten-Projekte wurden mit einem Video vorgestellt. Danach wurde der Sieger Coca Cola HBC Austria bekannt gegeben und geehrt. Die Finalisten Saubermacher und Kellner & Kunz mit Wien Energie erhielten ebenfalls ihre Ehrung auf der Bühne mit der Urkunde und dem "Tripendulum®".

Danach wurde der Abend mit vorzüglichem Essen, erfrischenden Getränken, gediegendem Netzwerken, anregenden Gesprächen und begleitender Musik fortgesetzt.

Foto-Finish 2020

Was bewertet die Jury?

Für den Gewinn des Österreichischen Logistik-Preises sind folgende Kriterien maßgeblich:

  • Innovationsgrad der eingereichten Lösung
  • Realisierungsgrad des Projektes
  • Eigenständigkeit und Qualität bei der Projektumsetzung
  • Steigerung der logistischen Leistungsfähigkeit im Unternehmen
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit des gesamten Unternehmens
  • Individuelle unternehmerische Leistung im jeweiligen Marktumfeld
  • Nachhaltigkeit der vorgestellten Logistiklösung

Weitere Infos: Mag. Oliver Mayr | Oliver.mayr@vnl.at | 07252/98281-6101

Mit Unterstützung von

Sponsor der Abendgala 2021


Sieger 2021: Coca Cola HBC Austria

Sieger 2021: Coca Cola HBC Austria
Finalist 2021: Saubermacher AG
Finalist 2021: Wien Energie mit Kellner & Kunz

Die Sieger der letzten Jahre:

Sieger 2020: KRAL GmbH

Sieger 2019: Triumph International

Sieger 2018: Saubermacher Dienstleistungs AG

Sieger 2017: REXEL Austria

&nb

JahrUnternehmen
2016Hagleitner Hygiene Österreich GmbH

JahrKategorie 1Kategorie 2
2015StarkraftPfeiffer/Österreichische Post
2014LenzeSHT Haustechnik
2013EatonWild
2012SHT HaustechnikFlextronics
2011DB SchenkerHenkel
2010Abatec Kotányi
2009MAN NutzfahrzeugeBMW Motoren Steyr

Anmerkung: Bis 2015 wurden Sieger in zwei Kategorien prämiert. Kategorie 1 stand für die „beste wirtschaftliche Ergebnisverbesserung", Kategorie 2 für die „beste innovative partnerschaftliche Lösung“. Seit 2016 wird der Österreichische Logistik-Preis aus allen Einreichungen ausgelobt.

Verschaffen Sie sich einen Eindruck von den Siegern der letzten Jahre. Auf YouTube finden Sie alle Videos der Sieger und Finalisten der letzten Jahre.


Mit Unterstützung von:
Unsere Partner: